Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Termine / Archiv / AUSSTELLUNG: Lange Nacht der Wissenschaften 2013

AUSSTELLUNG: Lange Nacht der Wissenschaften 2013

In ganz Berlin werden Universitäten, Hochschulen und Institute, aber viele private Einrichtungen ihre Pforten öffnen und den interessierten Besuchern komplexe Sachverhalte näherzubringen versuchen. Der BSM beteiligt sich mit der Ausstellung einiger elektrischer Fahrzeuge - angereist aus eigener Kraft - und einer Reihe von Vorträgen zur aktuellen Situation der Elektromobilität. Gemeinsam mit Lautlos durch Deutschland gibt es buntes Programm, das einer breiten Öffentlichkeit das elektrische Fahren näher bringt.

Termindetails

Wann

08.06.2013 um 16:00 Uhr bis
09.06.2013 um 00:00 Uhr

Wo

Berlin

Kontakttelefon

030-3266 2998

Teilnehmer

Thomic Ruschmeyer
Andreas Manthey
Matthias Breust
David Hatzmann

Termin übernehmen

Vielen Menschen ist der elektrische Antrieb noch weitgehend unbekannt, so dass es jede Menge Fragen zu beantworten gibt. Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften will der BSM als ältester Verband in diesem Bereich seinen den Besuchern Gelegenheit geben, mehr über Elektromobilität zu erfahren.

Dazu werden in Abstimmung mit lautlos durch Deutschland einige Elektromobilisten mit ihren Fahrzeugen anreisen, es werden Vorträge gehalten und Probefahrten ermöglicht. Wir hoffen, dass möglichst viele Besucher sich von uns schlauer machen lassen, was das Fahren mit Strom angeht.

Sieh mal, Papa, ich kann nichts hören!
Geräuschlos und ohne Abgase rollen sie umher: Elektrische Fahrzeuge mit zwei, drei und vier Rädern kann man vor dem Center Erneuerbare Energie (CEE) in Augenschein nehmen und ihre Besitzer nach ihren Erfahrungen befragen. Alle E-Mobile werden aus eigener Kraft angereist sein - die Reichweite lässt sich an den Nummernschildern ablesen.

Alte Hasen und junge Hüpfer [VIDEO]
Mitglieder des BSM beschreiben Ziele und Geschichte des Verbandes – und ihren eigenen „e-mobilen“ Lebenslauf.


Das bisher geplante Vortragsprogramm:

17.00 Uhr Kann man das kaufen?
Welche elektrischen Fahrzeuge werden angeboten, welche Besonderheiten unterscheiden sie und welche Dinge sind beim Fahren wichtig?

17.30 Uhr Was passt wo?
Fast jedes elektrische Fahrzeug kann man an einer normalen Steckdose aufladen. Wir stellen neue Steckverbindungen vor, die das Laden schneller, sicherer und intelligenter machen.

18:30 Uhr Was macht man, wenn ein Elektrofahrzeug defekt ist? [in der Werkstatt von Lautlos!]

Ein Einblick in den Alltag eines Elektrozweiradmechanikers

19:00 Uhr Das E-Bike im Alltag
Welche Möglichkeiten und Vorteile können Arbeitnehmer nutzen? Wann macht elektrisches Fahren Sinn? (lautlos)

19:30 Uhr Die Tiger im Tank
Was für Batterien stecken in E-Mobilen? Welche Speichertechnologien werden beim Betrieb von EMobilen verwendet und worin unterscheiden sie sich?

20:00 Uhr Bewegen mit System
Die Elektromobilität als Bestandteil intelligenter zukunftsfähiger Verkehrskonzepte

20:30 Uhr Navigation mit Strom
Von LEMnet.org ausgehend, das alle registrierten öffentlich zugänglichen Stromladepunkte von Trondheim bis Malaga erfasst, werden die IKT-Dienste für Elektromobilisten immer zahlreicher.

21:00 Uhr Ich hätte gerne ein E-Auto...
Was muss ich beachten, um in meinem Alltag nicht eingeschränkt zu sein?

Weitere Informationen über diesen Termin…

Navigation
Termine
WETTFAHRT: 80eDays 16.06.2016 - 04.09.2016 — Barcelona - New York - Los Angeles - Astana - Bukarest - Barcelona
WETTFAHRT: 25. Tour de Ruhr 05.08.2016 - 07.08.2016 — Bergkamen
WETTFAHRT: eRUDA 2016 23.09.2016 - 25.09.2016 — Fürstenfeldbruck - Garmisch-Partenkirchen - Weilheim - Starnberg
Frühere Termine…
Kommende Termine…