Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite
75 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp














Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Ein Qualitätsstandard für netzdienliche Lasten
In dem Projekt PiVoZwo wird das Schaufenster-Projekt "Tanken im Smart Grid" fortgeführt, das 2016 endete. In 'PiVoZwo' soll ein Standard entwickelt werden, der netzfreundliches Laden elektrischer Fahrzeuge bewertet.
Neustart in die Verkehrswende
Verkehrsexperten, unter ihnen der BSM-Vorsitzende Thomic Ruschmeyer, empfehlen Maßnahmen für die Zeit nach der Corona-Zeit. Gemeinsam mit BEM und den Agenturen der Schaufenster Elektromobilität schlagen sie ein Reset-Programm vor aus Ladeinfrastrukturausbau, Elektrifizierung kommunaler Fahrzeugflotten, Sicherung der ÖV-Angebote, Umgestaltung des Verkehrsraums und Einrichtung von Experimentierräumen.
Located in Nachrichten
AVERE vergibt EVS 32 nach Lyon
Die AVERE-Gremien haben sich für Lyon als Ausrichter des nächsten EVS in Europa vom 9.- 12. Mai 2019 entschieden. Das 32. Electric Vehicle Symposion wird damit entgegen dem üblichen Turnus wieder nach Europa vergeben. Bei den AVERE-Sitzungen in Brüssel wurde zudem der EVS 30 in Stuttgart als Messlatte künftiger Symposien festgelegt.
Located in Nachrichten
Mobilität für die Stadt [EVS30]
[EVS30 conference preview] Die Elektromobilität wird häufig als urbanes Phänomen aufgefasst. Zwar scheinen entsprechend affine Menschen häufiger in der Stadt anzutreffen zu sein, aber es gibt durchaus auch Elektromobilisten in ländlichen Regionen. Was aber den elektrischen Antrieb in der Stadt spannend macht ist die Vielfalt denkbarer Vehikel. Vom Micro-Roller über ein Segway bis zur Tretbox: völlig neue Konzepte für Lieferverkehr, last mile und touristische Zwecke lassen sich in der Stadt einsetzen.
Located in EVS30
eltefa
Diese Elektro-Technik-Fachmesse findet zweijährlich im Frühling in Stuttgart statt.
Die Zukunft steht in Stuttgart
Die Landesmesse der Elektrobranche hatte den BSM schon häufig zu Gast. Baden-Württemberg als Herz der deutschen Automobilindustrie ist auch für die Elektromobilität ein wichtiger Standort. Dabei erlaubt sich der BSM bei der eltefa in Stuttgart auch Alternativen zum Auto zu präsentieren.
Taycan, der e.Go-Killer
Die Kaufprämie soll den Verkauf elektrischer Fahrzeuge ankurbeln. Dieses Ziel wurde bislang verfehlt, auch wegen zahlreicher handwerklicher Mängel dieses Förderinstruments. Nun bringt es auch noch die Neulinge am Markt in Bedrängnis, wenn sie die Hälfte der Prämie übernehmen sollen. Für die Auto-Konzerne ist die so geschwächte Konkurrenz eine willkommene Nebenfolge. BSM-Vorstand Matthias Breust spricht sich für eine Neuausrichtung der staatlichen Förderung aus.
Located in Nachrichten
Spiel auf Zeit | GIMS 2019
Beim Internationalen Autosalon in Genf bemüht sich die Autobranche um einen möglichst glänzenden Auftritt. Erste Falten im einst stolzen Antlitz sind unübersehbar, die Ausstellungsfläche schrumpft trotz vieler neuer Marken - meist fernöstliche Firmen oder elektrische Ableger bekannter Lieferanten. Das Interesse am Verbrenner schwindet. Als bestes Auto wurde der elektrische Jaguar I-Pace ausgezeichnet. Dazwischen immer mehr kleine und kleinste Fahrzeuge bis zum Tretroller. Ebenfalls alle elektrisch. Strom reißt alle mit.
Located in Nachrichten
VW konzentriert sich auf Elektromobilität
In einem Strategiepapier hat der Volkswagenkonzern dargelegt, warum er sich von der Forschung und Weiterentwicklung der anderen Technologien als dem batterie-elektrischen Antrieb verabschiedet - und welche Maßnahmen er von der Politik, aber auch seinem Branchenverband VDA und dem Rest der Automobilindustrie erwartet. Viele der Vorschläge könnten direkt beim BSM abgeschrieben worden sein.
Located in Nachrichten
Jaguar baut das "E" in E-Types
Für weltweites Aufsehen hat das Auto schon gesorgt, als es den englischen Prinz Harry und seine Braut Meghan Markle zur Hochzeit fuhr. Das Interesse an einem elektrischen Jaguar E-Type war daraufhin so groß, dass die englische Edelmarke ankündigte, diese Version in seinem Restaurations-Betrieb in Coventry zu bauen. Außerdem bietet Jaguar allen, die schon ein E-Type besitzen, eine Umrüstung an.
Located in Nachrichten