Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite
15 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp














Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Der Sommer kann kommen | eKFV
Rechtzeitig zum Frühling bringt Verkehrsminister Andreas Scheuer die Elektro-Kleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) auf den Weg. Hersteller, Händler und Verleiher der Fahrzeuge freuen sich über Rechtssicherheit, auch wenn das Gesetz weiterhin zu stark eingreift und eSkateboards, Monowheels und Hoverboards weiterhin nicht berücksichtigt. Für diese kündigt das BMVI eine Sondergenehmigung an. Aber auch die Kritik wird wieder laut nicht nur im Kampf um öffentlichen Raum, sondern auch am Verfahren.
Located in Nachrichten
Konferenz 'mit dem e2rad zur Arbeit'
Die Integration von e2rädern in den urbanen Verkehr steht im Fokus des aktuellen BSM-Projekts ELECTWOCITY. Der Umstieg vom Auto auf das e2rad gehört zu den wichtigsten Faktoren, mit denen jeder Pendler täglich schädliche Emissionen vermeiden könnte. Wie eine solche Änderung im Mobilitätsverhalten motiviert werden kann, soll in dieser Konferenz am 23. Mai 2018 untersucht werden.
Located in ELEC2CITY
Gemischte Aussichten | COP 23
Die COP 23 in Bonn sprengte den Rahmen. Deutschland als Gastgeber kann bislang nicht viel vorweisen. Einst Musterknaben im Umweltschutz haben wir die selbstgesteckten Klimaziele aus den Vereinbarungen von Paris verfehlt. In der Beethovenstadt empfängt die scheidende SPD-Ministerin Hendricks vor allem Vertreter der Fidschi-Inseln und weiterer Südsee-Archipele, deren Existenz bei weiterem Anstieg der Meeresspiegel bedroht ist.
Located in Nachrichten
BSM-Kampagne startet in Steyerberg
Mit "electrify your baby" will der BSM eine Plattform für die Branche der Umrüster und Hersteller von Kleinserien schaffen. Bei einem Treffen, dass Alex Holtzmeyer in Steyerberg veranstaltet, soll die Kampagne vorgestellt werden.
Located in Nachrichten
Weniger Autos, kurze Wege | UBA-Forum 'Stadt für Morgen'
Sei einigen Monaten müssen zahlreiche Kommunen wegen der Feinstaubbelastung über Fahrverbote und andere drastische Maßnahmen nachdenken, um die Luft ihrer Innenstädte etwas sauberer zu machen. Umstände wie diese könnten eine Entwicklung zu lebenswerteren Städte befördern, wie sie beim UBA-Forum am 30./31.3. beschrieben wurden. Die "Stadt für Morgen" soll umweltschonend mobil, lärmarm, grün, kompakt und durchmischt sein. All diese Attribute hat das UBA mit Handlungsempfehlungen unterlegt.
Located in Nachrichten