Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Termine / MESSE: 'auto motor und sport' i-Mobility 2016

MESSE: 'auto motor und sport' i-Mobility 2016

Die Fachzeitschrift Auto Motor und Sport richtet in Stuttgart die 'i-mobility' aus, an der erstmals auch der BSM teilnimmt gemeinsam mit den Kollegen vom 'Electrify-BW e.V.' Neben der Koordination künftiger Kampagnen mit Hinblick auf die bundespolitische Entwicklung werden die Verbände die Beteiligung des BSM an der WES 2016 und vor allem dem EVS 30 diskutieren.

Termindetails

Wann

31.03.2016 um 14:00 Uhr bis
03.04.2016 um 18:00 Uhr

Wo

Stuttgart

Kontakttelefon

+49 711 18560-0

Teilnehmer

Thomic Ruschmeyer
Stefan Kastner

Termin übernehmen

 

Der BSM präsentiert sich gemeinsam mit Electrify BW in der Halle 4 des Stuttgarter Messegeländes. Thomic Ruschmeyer und Stefan Kastner werden dort die Ergebnisse des SF-Projekts "PiVo - Tanken im Smart Grid" vorstellen und sich ggf. um Partner zur Fortführung dieses richtungsweisenden Ansatzes bemühen.

Der Electrify BW e.V. hat in der jüngsten Zukunft einige Aktionen in Kooepration mit dem BSM gestartet und hat sich zu einem wichtigen Partner unter den aktiven Elektromobilisten entwickelt.

Wie bewegen sich die Menschen zukünftig von A nach B? Welches sind die Antriebssysteme der Zukunft? Braucht in Ballungsräumen jeder ein Auto? Welche Sharing-Angebote werden den Markt bestimmen? Und wohin geht der Trend bei E-Bikes? Kennen Sie die Antworten? Die auto motor und sport i-Mobility geht all diesen Fragen nach. Mitten im Markt, im Geburtsland des Automobils und des Fahrrades, stellen wir die Lösungsansätze für die intelligente Mobilität der Zukunft dar. Erfahren Sie die Zukunft im Testparcours und informieren Sie sich, wie das Schaufenster Elektromobilität die Region Stuttgart verändern wird.

Themenwelt NEUE MOBILITÄT: bewegt nachhaltig

An allen vier Messetagen gibt es innerhalb der Themenwelt "Nachhaltig mobil" viele Informationen rund um intelligente Mobilität in Baden-Württemberg. Auf der Forumsbühne gibt es täglich Vorträge, Workshops und Gewinnspiele.

Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg zeigt Visionen und Projekte rund um die Entwicklung der Mobilität. Gemeinsam mit innovativen Partnern aus der Region werden auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern praktische Lösungen zum Mitmachen, Erforschen und Nachfragen angeboten. Vorgestellt werden umweltverträgliche Verkehrsarten im Verhältnis zum künftigen Verkehrsaufkommen, Konzepte zu bezahlbarer Mobilität und die Auswirkungen des Verkehrs auf Umwelt und Verbraucher in den kommenden Jahren.

Ohne Emissionen mobil sein - ein Traum?

Wie kann ich mich intelligent, nachhaltig, innovativ und regenerativ fortbewegen? Intelligente Mobilität ist nicht nur ein Zukunftsthema, schon jetzt befinden wir uns mittendrin. Die Region Stuttgart wird Schaufenster für Elektromobilität werden. Zahlreiche Elektroladestationen werden in Stuttgart errichtet werden und in Kürze wird man Elektrofahrzeuge verteilt im gesamten Stadtgebiet zur Miete buchen können.

Passend hierzu werden wir erneut den interessierten Besuchern auf der auto motor und sport i-Mobility eine Informations- und Präsentationsplattform bieten, die bereits heute verfügbare Fahrzeuge mit intelligenten und alternativen Antrieben sowie Zukunftsvisionen vorstellt.

auto motor und sport-Kongress

Seit 2010 veranstaltet die Motor Presse Stuttgart den auto motor und sport-Kongress "Mobilität der Zukunft". Ziel des Kongresses: die technischen, wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Herausforderungen der Zukunft in der individuellen Mobilität voranzutreiben. Mit der zunehmenden Verkehrsdichte in den Städten, der Verschärfung der CO2-Limits und dem Ausstieg aus der Atomenergie mangelt es nicht an Fragen. Verändern Umweltdiskussion, neue Antriebskonzepte und neue Mobilitätsangebote das Automobil? Wird der Besitz eines Autos künftig überhaupt noch eine Rolle spielen oder werden Carsharing-Modelle immer mehr in Mode kommen?

Es ist fast wie vor 100 Jahren. Auch da war nicht klar, welcher Antrieb sich durchsetzen wird: Elektroantrieb oder Verbrenner? Heute ist die Frage vielschichtiger - es geht nicht mehr allein um die Mobilität. Es geht auch um die Sicherung unserer Umwelt für die kommenden Generationen.

Testparcours

Auf dem Testparcours besteht die Möglichkeit, sich mit rein elektrischen, hybriden oder mit Wasserstoff oder Gas betriebenen Fahrzeugen nahezu lautlos zu bewegen. Sogar eine Tankstelle für Fahrzeuge mit Brennstoffzelle befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Messegelände. Auch zahlreiche Zweiräder von E-Bikes über Pedelecs bis hin zu S-Pedelecs stehen zum Test zur Verfügung.

Ausstellungsbereiche

Die auto motor und sport i-Mobility zeigt Ihnen bereits heute am Markt verfügbare Fahrzeuge mit intelligenten Antriebskonzepten und Visionen zu Antriebstechnologien der Zukunft. Hybrid, Gas, Elektro, Brennstoffzelle oder am Ende doch der Verbrennungsmotor mit Downsizing? Welcher Technologie gehört die Zukunft? Carsharing wird ebenso ein Thema sein. Das Schaufenster Elektromobilität wird zahlreiche Projekte in der Region Stuttgart starten. Wo stehen die Ladesäulen für die Elektromobilität? Kann ich mein Fahrzeug daheim an der Steckdose in der Garage laden?

Foren

Informieren Sie sich auf dem E-Bike-Forum über neue Trends im Zweirad-Sektor. Wie lange halten die Akkus von Elektrofahrrädern durch? Worin unterscheiden sich E-Bikes, Pedelecs und S-Pedelecs? Kann ich das Elektrofahrrad daheim an der Steckdose laden? Welche Technik steckt in den neuen E-Bikes? Im Auto-Forum informieren wir über Umrüstmöglichkeiten auf alternative Antriebe, diskutieren über die Möglichkeiten der Brennstoffzelle und des Elektroantriebs und beleuchten Brückentechnologien wie Downsizing von Motoren oder den Einsatz von Hybridfahrzeugen und alternativen Brennstoffen.

Weitere Informationen über diesen Termin…

Navigation