Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Termine / WETTFAHRT: 5. Nordeuropäische E-Mobil Rallye

WETTFAHRT: 5. Nordeuropäische E-Mobil Rallye

Die Nordeuropäische E-Mobil-Rallye führt in diesem Jahr bis auf die süddänische Halbinsel Søderborg. Veranstalter Ingo Buck hat zum fünften Mal eine spannende Veranstaltung zusammengestellt an Deutschlands nördlicher Grenze.

Termindetails

Wann

06.06.2015 um 12:00 Uhr bis
07.06.2015 um 17:00 Uhr

Wo

Flensburg - Süderlügum - Søderborg

Kontakttelefon

+49 1525 40 57 18 1

Termin übernehmen

 

Die 5. Nordeuropäische E-Mobil Rallye findet vom 6. bis 7. Juni 2015 statt und ist eine der größten reinen E-Mobil Rallyes. Sie dauert zwei Tage mit einer Übernachtung in Flensburg. Die Gesamtstrecke beträgt 331 km, davon 160 km am ersten Tag. Bei dieser Rallye geht es nicht um Höchstgeschwindigkeit. Sie wird ähnlich nach den Regeln von Oldtimer-Rallyes gefahren. Fahrerisches Können, der sparsame Umgang mit Energie und die Zusammenarbeit innerhalb des Teams, bestehend aus Fahrer und Beifahrer, sollen auf unterhaltsame und sportliche Weise miteinander verbunden werden. Die Fähigkeit im Umgang mit Straßenkarte und Stoppuhr sind Voraussetzung. Motorsportliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein Beifahrerlehrgang wird kostenfrei angeboten.

Die Teilnahme an der Nordeuropäischen E-Mobil Rallye ist nur mit rein elektrischen Fahrzeugen (keine Hybride) möglich. Die Fahrzeuge benötigen keine besondere Rallye-Ausstattung. Die Strecke besteht zu fast 100 % aus befestigten Asphaltstraßen.

Die 5. Auflage der NordeuropäischenE-Mobil Rallye ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des ecomobility e.v. und dem Automobilclub von Lübeck e.V. im ADAC. Unterstützt wird sie durch den AC von Flensburg , MSC Nordmark Kiel sowiedem ADAC Schleswig-Holstein.Bei dieser Veranstaltung sorgen viele Helfer aus den Motorsportclubs und vom Veranstalter für einen reibungslosen Ablauf. Die Vorbereitungszeit betrug etwa sechs Monate und wurde von der Fahrtleitung in der Freizeit ehrenamtlich organisiert. Alleine die Stromlogistik für die Teilnehmerfahrzeuge ist eine besondere Herausforderung.
Neugierige kommen bei den zahlreichen Sonderprüfungen in Süd-Dänemark und Schleswig-Holstein auf iher Kosten.
Unter diesem Link gibt es das Programmheft mit einem Grußwort des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Albig, den Zeitplan finden Sie hier...

Weitere Informationen über diesen Termin…

Navigation