Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Nachrichten

Nachrichten des BSM

Hier finden Sie Meldungen, Reportagen und Kommentare des BSM in chronologischer Reihenfolge. Wenn Sie nach bestimmten Themen oder Stichworten suchen, empfiehlt sich die Nutzung des Suchfelds oben rechts. Der Zugriff auf ältere Meldungen im Archiv ist nur Mitgliedern des BSM möglich.

Eine umfassende Sammlung von Nachrichten finden Sie bei den Kolleg*innen von electrive.net und emobilitaet.online.


Neuling siegt bei WAVE-Trophy
Die diesjährige WAVE führte von Bremerhaven nach Liestal bei Basel. Weniger Sonne als in den letzten Jahren , aber interessantere Wertungen führten zum Sieg des ITK-Teams im BMW i3. ITK war zwar zum ersten Mal dabei, verfügte aber mit Jutta Kleinschmidt sicherlich über die beste Fahrerin.
Umweltforscher verursachen Absturz der VW-Aktie
Die Volkswagen-Aktien im Keller, Vorstands-Chef Winterkorn vor seiner Vertragsverlängerung unter Druck und der VW-Konzern vor Milliardenschäden aus Strafzahlungen und Schadenersatzklagen: US-Forscher hatten entdeckt, dass die Abgaswerte von VW-Modellen unter Testbedingungen erheblich von den Messungen im Normalbetrieb abweichen. Der BSM nimmt dies zum Anlass, die EU zur Anpassung ihrer fragwürdigen Testzyklen für Kfz aufzufordern.
Wie mobil wird neue Regierung
Bei der Neuauflage der Großen Koalition werden viele Linien der Politik fortgeführt, die schon in der vergangenen Legislaturperiode angelegt waren. Noch steht alles unter dem Vorbehalt der Zustimmung der SPD-Mitglieder. Sollte es zur GroKo II kommen, erwartet uns im Bereich Mobilität wenig Neues.
Der Wunschzettel des BSM für 2018
Das vergangene Jahr 2017 war in sehr erfolgreiches für den BSM als Mitveranstalter des EVS 30, auf zahlreichen weiteren Messen und an neuem Standort mitten auf dem boomenden EUREF-Campus. Auch die Elektromobilität hat es in die Wirklichkeit geschafft, und die Zweifler werden immer weniger. Die Zuwächse bei Tesla & Co. explodieren. Dieselfahrzeuge dagegen verlieren rapide an Wert und die Verkäufe brechen ein. Trotzdem bleiben insbesondere in den Verhandlungen über eine neue Regierung zahlreiche Fragen offen.
AVERE vergibt EVS 32 nach Lyon
Die AVERE-Gremien haben sich für Lyon als Ausrichter des nächsten EVS in Europa vom 9.- 12. Mai 2019 entschieden. Das 32. Electric Vehicle Symposion wird damit entgegen dem üblichen Turnus wieder nach Europa vergeben. Bei den AVERE-Sitzungen in Brüssel wurde zudem der EVS 30 in Stuttgart als Messlatte künftiger Symposien festgelegt.
Ökobilanz ist gut
Die Ökobilanz elektrischer Fahrzeuge gegenüber herkömmlichen Verbrennern ist ein vieldiskutiertes Thema. Eine aktuelle Studie des MIT im Auftrag des ManagerMagazins bestätigt, dass selbst ein "fetter Tesla" sauberer ist als ein kleiner Diesel-Ford. Der BSM hatte bereits 2011 die UMBReLA-Studie bemängelt, die für das EV die ungünstigsten Bedingungen angenommen werden, während die Angaben der OEMs relativ unkritisch zu Grunde gelegt wurden. Außerdem floss der Energieaufwand für das Benzin von der Quelle in den Tank ("well-to-tank") überhaupt nicht in die Betrachtungen ein.
Gemischte Aussichten | COP 23
Die COP 23 in Bonn sprengte den Rahmen. Deutschland als Gastgeber kann bislang nicht viel vorweisen. Einst Musterknaben im Umweltschutz haben wir die selbstgesteckten Klimaziele aus den Vereinbarungen von Paris verfehlt. In der Beethovenstadt empfängt die scheidende SPD-Ministerin Hendricks vor allem Vertreter der Fidschi-Inseln und weiterer Südsee-Archipele, deren Existenz bei weiterem Anstieg der Meeresspiegel bedroht ist.
Warum denn kein Fahrverbot [Dieselgipfel III]
Die Dieselgipfel haben bisher nicht die erwartete Wende, sondern vor allem das Elektroauto in die Schlagzeilen und den Wahlkampf gebracht. Das ist schon das beste Ergebnis dieser Treffen von Vertretern der Kommunen und der Automobilbranche mit der Bundesregierung. Auch der letzte Gipfel brachte wenig Greifbares, so dass der Tag immer näher rückt, an dem Innenstädte für Diesel-Kfz gesperrt werden.
Klimaschutz und Migration sprengen Jamaika-Verhandlungen
Die Bundestagswahl 2017 endete mit enttäuschenden Ergebnissen für die bisherige 'große' Koaltion aus SPD und CDU. Bundeskanzlerin Merkel verhandelte daher mit Grünen und FDP über eine Jamaika-Koalition, bis nun Liberalen-Chef Lindner das Handtuch warf. Nun muss die CDU entweder mit den Grünen in eine Minderheitsregierung eintreten oder Neuwahlen anstreben. Die SPD jedenfalls will in der Opposition bleiben.
EVS30 übertrifft alle Erwartungen
Der Weltkongress der Elektromobilität war ein großer Erfolg. Sowohl an Konferenzteilnehmern als auch Ausstellern hatten die Veranstalter um den BSM nicht mit so einem Interesse gerechnet. Mit dem Einstieg der Industrie hat das Thema erheblich an Ausstrahlung gewonnen.
Die Rede des EU-Kommissars Šefčovič zum EVS 30
Zur Begrüßung hat EU-Kommissar Maroš Šefčovič in deutlichen Worten die Strategie der EU dargelegt. Darin finden sich die modernsten Ansätze zur Mobilität - aber keine Verbrenner. Daher erlauben wir die Rede im Wortlaut übersetzt ins Deutsche zu veröffentlichen.
Allianz für die Mobilitätswende
Die Agenturen der Schaufensterregionen haben mit Prof. Knie (InnoZ), BSM und BEM am 5. Oktober 2017 eine Initiative gestartet, um die Transformation der Verkehrswelt zu beschleunigen.
Wenig E-Mobilität und weniger Besuch | IAA'17
Viel zu sehen gab es nicht. Es brauchte einige Begeisterung, um die wenigen verfügbaren Elektromobile im Dschungel der Fossilen zu finden. Dabei stieß man auf ganz neue Namen, denn einige Unternehmen aus China wie Wey und Chery waren zum ersten Mal in Frankfurt vertreten. Die anhaltend schlechte Presse hielt viele vom Besuch ab: Nur 800.000 kamen, und die meisten wohl nicht wegen der paar elektrischen Prototypen der OEMs.
Fahrzeuge [EVS 30]
[EVS 30 conference preview] Die Technik ist eigentlich ein alter Hut. Trotzdem lässt sich auch der elektrische Antrieb optimieren, vor allem erlaubt er eine völlig neue Physik, weil kein gefährlich heißes und vibrierendes Aggregat mitzuführen ist. Ein paar interessante Neuerungen werden auf dem EVS 30 vorgestellt.
Elektromobilität im Versorgungssystem [EVS30]
[EVS30 conference preview] Der Begriff Sektorenkoppelung bezeichnet die Verbindung verschiedener Bereiche wirtschaftlichen Handelns. Die Wechselwirkungen von Energiewirtschaft und Verkehr, insbesondere die Integration elektrischer Fahrzeuge in das Stromnetz haben eine große Bedeutung erlangt, seit die Erzeugung aus erneuerbaren Energien den Bedarf an Zwischenspeichern erforderlich macht. Eine zunehmende Digitalisierung könnte die dezentrale Organisation erleichtern, aber die Hindernisse bei der Netzintegration der EVs sind enorm, wie der BSM in seinem Schaufensterprojekt PiVo erfahren hat.
Mobilität für die Stadt [EVS30]
[EVS30 conference preview] Die Elektromobilität wird häufig als urbanes Phänomen aufgefasst. Zwar scheinen entsprechend affine Menschen häufiger in der Stadt anzutreffen zu sein, aber es gibt durchaus auch Elektromobilisten in ländlichen Regionen. Was aber den elektrischen Antrieb in der Stadt spannend macht ist die Vielfalt denkbarer Vehikel. Vom Micro-Roller über ein Segway bis zur Tretbox: völlig neue Konzepte für Lieferverkehr, last mile und touristische Zwecke lassen sich in der Stadt einsetzen.
Die Wertentwicklung beim EV [EVS30]
[EVS30 conference preview] Beim Auto ist ein Vergleich der TCO vor allem für Flottenbetreiber in Unternehmen interessant, die über viele Jahre im Voraus kalkulieren müssen. Hierbei fragt sich, ab welcher Laufleistung sich die höheren Anschaffungskosten eines elektrischen Fahrzeugs amortisieren. Beim EVS werden einige Studien hierzu vorgestellt, die dem elektrischen Auto u.a. niedrige Unterhalts- und Verbrauchskosten bescheinigen und sinkende Preise vorhersagen.
Richtige Kauf-Anreize [EVS30]
[EVS30 conference preview] Bei der Förderung der Elektromobilität hat sich die Bundesregierung viel Mühe gegeben. Leider ist der erhoffte Markthochlauf bislang kaum spürbar. Zum EVS 30 werden sich einige Vorträge mit dem Thema 'Kaufanreize' ('Incentives') befassen. Der BSM hofft, dass einige Vertreter der dann neuen Regierung sich mit den Erkenntnissen aus den erfolgreicheren Programmen anderer Staaten auseinandersetzen.
Termine
WETTFAHRT: WAVE 2019 -Deutschland- 13.09.2019 - 21.09.2019 — Dortmund - Kirchzarten - Heilbronn - Erlangen
WETTFAHRT: Rive Maroc 2019 14.10.2019 - 20.10.2019 — Tanger u.a.
MESSE: eMove 360° Europe 2019 15.10.2019 - 17.10.2019 — München
Kommende Termine…