Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite

Kaufprämie gilt rückwirkend ab 18. Mai

Die Online-Anträge des BAFA sind - Stand 27. Juni - noch nicht freigeschaltet. Mit der Genehmigung durch die EU-Komission ist die Kaufprämie aber zulässig und wird für alle Käufe seit dem 18. Mai gezahlt.

Jeder Käufer eines rein elektrischen Fahrzeugs wird mit 4.000 und der eines Plug-in-Hybriden mit 3.000 EUR unterstützt. Die Hälfte dieser Beträge trägt der Hersteller. Das Fahrzeug darf höchstend 60.000 EUR netto kosten, eine Positivliste mit förderfähigen Fahrzeugen nebst gültigem Verkaufspreis wird noch veröffentlicht. Abgewickelt wird die Auszahlung über das BAFA, das bereits die "Abwrackprämie" gemanaget hat.

Der BSM-Vorsitzende Ruschmeyer moniert in einem Interview mit "Neue Energie", dass Leichtfahrzeuge keine Förderung erhalten. Eine Belastung für umweltschädliche Fahrzeuge als Gegenfinanzierung wurde nicht einmal angedeutet, und die Differenzierung zwischen elektrisch und hybrid ist geradezu homöopathisch ausgefallen. Mehr ...

EVS 29 in Montreal

Die beteiligten Partner stellten in Kanada das Konzept für den EVS 30 vor, das gemeinsam mit dem BSM im kommenden Jahr in Stuttgart statfindet. Unter dem Header "clever connections" vertrat der BSM in Montreal nicht nur die Elektrifizierung des Individualverkehrs, sondern auch Konzepte multi-modaler Mobilität, um die Umsetzung der CO2-Beschlüsse von Paris anzugehen. Ein ausführlicher Bericht folgt...

Das Extra wird ganz normal

Das Motto der "Fach- und Ideenkonferenz" der Bundesregierung war nach 2,7 Milliarden Euro Förderung bemerkenswert. Vor der Tür standen erhältliche elektrische Fahrzeuge, also auch Importe. Der Durchbruch für die Elektromobilität gilt als ausgemacht, und die deutsche Industrie soll mit dem nächsten Technologiesprung auch Anschluss bei der Batterietechnik finden. Mehr...

Energiewende-Demo mit BSM

Die geplante EEG-Novelle hilft vor allem großen Unternehmen. Wenn künftig nur Anlagen zur Energiegewinnung nach Ausschreibung gefördert werden, können sich kleine und insbesondere Bürger-Projekte nicht mehr rentabel am Ausbau der Erneuerbaren beteiligen. Die Untergrenzen für diese Verpflichtung und andere Einzelheiten des EEG werden die Energiewende weiter einbremsen. Die Versprechungen vom Klimagipfel Paris können so nicht gehalten werden. Der BEE hat daher zum Protest beim zuständigen Minister Gabriel und publikumswirksam vor dem Brandenburger Tor aufgerufen. Der BSM war dabei. Mehr...

MobiliTec 2016 mit geladenen Gästen

Auf dem Gemeinschaftsstand des BSM präsentierten Mitgliedsunternehmen Produkte und Dienstleistungen im Bereich Ladeinfrastruktur unter dem Header "Sehr verbunden". Besonders diskutiert wurde natürlich die Kaufprämie. Die Pressekonferenz dazu lief, während Regierungsdirektor D. Arnold (BMWi, Foto links) auf dem BSM-Forum zur LSV Stellung nahm. Zwar konnte er die Bedenken nicht zerstreuen, dass einige bestehende Systeme benachteiligt würden. Immerhin entkräftete er aber den Eindruck, dass dies die Absicht des Gesetzes gewesen sei. Einige Formulierungen der Verordnung seien bewusst offen zur Interpretation.  Mehr zum Messeauftritt des BSM ...

Umweltfreundlich unterwegs

Der BSM setzt sich seit 1989 für nachhaltige Mobilität ein. Gegründet wurde der BSM von Pionieren, die in der Elektromobilität eine überlegene Technologie sahen. Der elektrische Antrieb ist effizient und umweltfreundlich, betrieben mit Strom aus erneuerbaren Energien sogar nahezu frei von schädlichen Emissionen. Bis heute sieht sich der BSM dem Ziel verpflichtet, Lösungen für eine zukunftsfähige Mobilität anzubieten. Dazu gehören neben umweltfreundlichen Antriebstechnologien auch intelligente Verkehrskonzepte mit multimodalen Angeboten.

Mit Erfahrungen, Einfluss und Enthusiasmus. Für eine lebenswerte Zukunft.

+++ CO2-Bilanz von Elektrofahrzeugen +++ AVERE - Vereinigung von Europas E-Mobilisten +++ Solarstrom im E-Mobil ist wirtschaftlich +++

 

 

 

 

 

PARTNER:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

etecmo-Logo

 

 

Termine
WETTFAHRT: 80eDays 16.06.2016 - 04.09.2016 — Barcelona - New York - Los Angeles - Astana - Bukarest - Barcelona
WETTFAHRT: 25. Tour de Ruhr 05.08.2016 - 07.08.2016 — Bergkamen
WETTFAHRT: eRUDA 2016 23.09.2016 - 25.09.2016 — Fürstenfeldbruck - Garmisch-Partenkirchen - Weilheim - Starnberg
Frühere Termine…
Kommende Termine…