Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sektionen
Sie sind hier: Startseite

Elektrisch fahren ist doch umweltfreundlich

Unter dem Titel "Klimafreundlicher Verkehr in Deutschland" haben einige der wichtigsten Umweltverbände Deutschlands ein Szenario veröffentlicht zur Entwicklung des Verkehrssektors bis 2050.

 

In dem Verbändekonzept fordern BUND, WWF und andere Umweltverbände neben Verkehrsvermeidung und der Verlagerung auf umweltfreundlichere Transportmittel auch Effizienzsteigerungen und - den Einsatz von Elektrofahrzeugen.

"Die Ergebnisse des Verbändekonzeptes bestätigen auch das langjährige Engagement des BSM für eine nachhaltige Mobilität," äußerte sich der BSM-Vorsitzende Thomic Ruschmeyer: "Der Verkehrssektor muss einen viel größeren Beitrag zur Reduzierung schädlicher Emissionen leisten als bisher erfolgt oder auch nur geplant ist."     Mehr...

Der BSM feiert sein Jubiläum in Etappen

Der Traditionsverband BSM steht wie keine andere Organisation für die Verbindung aus elektrischem Fahren und Verwendung erneuerbarer Energien. Sein mittlerweile 25. Jubiläum feiert der BSM gemeinsam mit den regionalen Vereinen, aus denen er hervorgegangen ist. Nach Steyerberg, *eQu*23*5* und Tour de Ruhr geht es im September weiter beim Solarmobilverein Erlangen.

Sieger der WAVE sind alte Bekannte

Bei der diesjährigen WAVE haben sich in zwei Wertungen Teilnehmer durchgesetzt, die bereits einmal auf dem Treppchen standen. Die Vorjahressieger von Phoenix Contact gewannen die POPULAR WAVE, und in der EXCLUSIVE WAVE setzte sich wie schon 2012 das Ehepaar Hillinger in 'Austria's Green Sportcar' durch. Mehr...

Weltrekord-Parade zum Start der WAVE

Über 500 Fahrzeuge - die genaue Zahl wird gerade von der Guiness-Book-Redaktion geprüft - fuhren auf einem Parcour vom Mercedes-Museum zum Wasen-Parkplatz in Stuttgart. Solarmobil-Pionier Louis Palmer hatte gemeinsam mit Doris Holler, Präsidentin des österreichischen Bundesverbands Nachhaltige Mobilität, und dem früheren BSM-Vorstand Stephan Schwartzkopff alle Elektromobilisten aufgerufen, dieses eindrucksvolle Zeichen zu setzen. 500 lautlose und abgasfreie Autos beeindruckten auch den Verkehrsminister von Baden-Württemberg Winfried Hermann, Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) und Franz Loogen von der e-mobil BW, der baden-württembergischen Schaufenster-Agentur. Mehr...

Umweltfreundlich unterwegs

Es gibt viele Gründe, ein elektrisches Auto oder Zweirad zu fahren. E-Mobile sind effizient, umweltverträglich und leise. Wenn man den Strom aus erneuerbaren Energien bezieht, kann man viel für die Umwelt tun. Nicht nur Ressourcen sparen, sondern niemanden mit Lärm oder Abgas belästigen. Der BSM setzt sich seit 1989 dafür ein, die E-Mobilität voran zu bringen.

Mit Erfahrungen, Einfluss und Enthusiasmus. Für eine lebenswerte Zukunft.

+++ CO2-Bilanz von Elektrofahrzeugen +++ AVERE - Vereinigung von Europas E-Mobilisten +++ Solarstrom im E-Mobil ist wirtschaftlich +++

 

 

 

 

 

Schaufenster Elektromobilität: