Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Nachrichten

Nachrichten des BSM

Hier finden Sie Meldungen, Reportagen und Kommentare des BSM in chronologischer Reihenfolge. Wenn Sie nach bestimmten Themen oder Stichworten suchen, empfiehlt sich die Nutzung des Suchfelds oben rechts. Der Zugriff auf ältere Meldungen im Archiv ist nur Mitgliedern des BSM möglich.

Eine umfassende Sammlung von Nachrichten finden Sie bei den Kolleg*innen von electrive.net und emobilitaet.online.


Amerikanischer Fiat vorn | WAVE 2020
Einigen Mut hatte Louis Palmer aufgebracht, die WAVE überhaupt durchzuführen. Trotz einiger Widrigkeiten auch wegen der Pandemie, aber bei allerbestem Wetter und großartiger Stimmung bei den Teilnehmern war die Runde entlang der "Grand Tour of Switzerland" ein voller Erfolg und fand mit der Familie Erni in einem kalifornischen Fiat 500e einen würdigen, wenn auch knappen Sieger.
Studie bestätigt Umweltvorteil des eAutos
Ausweislich der Beiträge auf dieser Website hat der BSM immer wieder bemängelt, dass in diesbezüglichen Vergleichen die Emissionen der Verbrenner schön gerechnet und für den elektrischen Antrieb denkbar ungünstige Annahmen getroffen werden. Dem hat nun die Universität Eindhoven mit einer Studie abgeholfen, die erheblich realistischere Vorgaben macht.
Der Geist von Schwyz | WAVE 2020
Die WAVE 2020 durch die Schweiz startet am 11. September in Brugg. Trotz des etwas reduzierten Umfangs bleibt die einwöchige Fahrt die größte derartige Veranstaltung. Der Organisator Louis Palmer hofft, dass die Corona-Maßnahmen kein Hindernis darstellen werden. Der BSM-Vorstand Matthias Breust ist wie in den Vorjahren als Jury dabei, diesmal im Microlino.
Das Auto darf kein Haushaltsroboter werden
Die Agora Verkehrswende hat in einer Analyse die Chancen und Risiken selbstfahrender Autos aus klimapolitischer Sicht beleuchtet. Der Studie zufolge müsse die Politik Bedingungen für gemeinschaftliche Nutzung und Integration in den öffentlichen Verkehr schaffen. Sonst besteht die Gefahr, dass das autonome Auto diejenigen Wege erledigt, für die momentan noch eine Person zum Fahren notwendig ist, wie Einkäufe abzuholen oder Kinder zu kutschieren.
PM mit BEE: Corona-Paket befördert nachhaltige Mobilität
Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) und sein Mitgliedsverband Bundesverband Solare Mobilität (BSM) begrüßen die im Konjunkturpaket der Bundesregierung vorgeschlagenen Maßnahmen im Mobilitätssektor.
BSM-Büro wieder auf dem EUREF
Einige Büros im früheren InnoZ-Gebäude waren bereits bezugsfertig. Deshalb hat der BSM gemeinsam mit der Agentur für Erneuerbare Energien den Umzug vorgezogen, der erst für den Herbst vorgesehen war. Die übrigen Verbände einschließlich des BWE, bei dem das BSM-Hauptstadtbüro zuletzt residierte, werden im Frühjahr 2021 folgen.
Neustart in die Verkehrswende
Verkehrsexperten, unter ihnen der BSM-Vorsitzende Thomic Ruschmeyer, empfehlen Maßnahmen für die Zeit nach der Corona-Zeit. Gemeinsam mit BEM und den Agenturen der Schaufenster Elektromobilität schlagen sie ein Reset-Programm vor aus Ladeinfrastrukturausbau, Elektrifizierung kommunaler Fahrzeugflotten, Sicherung der ÖV-Angebote, Umgestaltung des Verkehrsraums und Einrichtung von Experimentierräumen.
Widerstand gegen Aufweichung der CO2-Grenzwerte
Der BSM wendet sich gemeinsam mit dem BEM, dem BEE und einigen anderen vehement gegen den Vorstoß des ehemaligen EU-Kommissars Günther Oettinger (CDU), die CO2-Grenzwerte für Neuwagen in der EU zu lockern.
BSM-Mitgliederversammlung 2020 wird verschoben
Angesichts der Corona-Krise müssen wir die für den 27.03.2020 geplante Mitgliederversammlung des BSM verschieben. Ein neuer Termin wird satzungsgemäß vier Wochen vor der Versammlung mitgeteilt. Allen aktuellen Mitgliedern geht eine entsprechende Einladung zu.
BEE unterzeichnet Mietvertrag für EUREF-Haus 16
Der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) hat den Mietvertrag für das Haus 16 auf dem EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg unterzeichnet. Gemeinsam mit dem BSM und einem Großteil der Mitgliedsverbände wird der BEE voraussichtlich Ende 2020 in das Gebäude am Gasometer ziehen, das früher die InnoZ GmbH beherbergte. Für den BSM wird es eine Rückkehr sein nach 2017/18 als Untermieter des InnoZ.
BSM an BMU-Digitalagenda beteiligt
Mit der #umwelt.werkstatt löst Bundesumweltministerin Svenja Schulze ein Versprechen der letzten re:publica ein. Für die Erarbeitung einer umweltpolitischen Digitalagenda saßen externe Fachleute mit zuständigen Mitarbeiter*innen des BMU zusammen. Für den BSM nahm Johanna Tiffe an der Session 8 'Mobilität' teil. Die Ergebnisse werden im März 2020 präsentiert.
Tesla und VW setzen Deutschland unter Strom | BSM-Rückblick auf 2019
Im vergangenen Jahr 2019 hat sich viel getan im Bereich nachhaltiger Mobilität. Zahlreiche verkehrspolitische Maßnahmen bewegten die Öffentlichkeit, die Elektromobilität sorgte nebenbei für verbreitete Sachkenntnis zur Nachhaltigkeit von Industrieprodukten, und mit der Ansiedlung von Tesla nahe Berlin und dem Stellenabbau bei Audi bricht nicht weniger als ein neues Zeitalter an. Ein Rückblick aus der Sicht des BSM von Matthias Breust und Thomic Ruschmeyer.
Model 3 gewinnt 24h-Rennen
Das letzte große Fahrevent des Jahres stieg in Oschersleben. Die "24hrs of Germany" entschied das Team der ukrainischen Firma Eco Factor im Tesla Model 3 für sich. Bei nächtlichem Frost und Regen ging es für die über 30 Teilnehmer darum, in 24 Stunden die größte Distanz zu schaffen. Die BSM-Vorstände Ruschmeyer und Breust besuchten das Rennen, das Rafael de Mestre zum zweiten Mal im Rahmen der eco-Grand-Prix-Serie organisiert hatte.
Taycan, der e.Go-Killer
Die Kaufprämie soll den Verkauf elektrischer Fahrzeuge ankurbeln. Dieses Ziel wurde bislang verfehlt, auch wegen zahlreicher handwerklicher Mängel dieses Förderinstruments. Nun bringt es auch noch die Neulinge am Markt in Bedrängnis, wenn sie die Hälfte der Prämie übernehmen sollen. Für die Auto-Konzerne ist die so geschwächte Konkurrenz eine willkommene Nebenfolge. BSM-Vorstand Matthias Breust spricht sich für eine Neuausrichtung der staatlichen Förderung aus.
Buntes AVERE-Treffen in Brüssel
In Brüssel fand am 22. Oktober die turnusmäßige Generalversammlung des europäischen Dachverbands der nationalen E-Mobil-Verbände statt. AVERE konnte zuletzt mit festen Mitarbeitern seine politische Arbeit erheblich verstetigen, um EU-Parlamentariern und -Funktionären unabhängige Informationen zu liefern. Bei dem Treffen wurden Mitglieder des Präsidiums gewählt und wichtige Satzungsänderungen vorbereitet.
Grünheide, Wind und Berghain
Der Tesla-Chef Elon Musk hat am 12.11.19 in Berlin das Goldene Lenkrad der AutoBild erhalten für das Model 3. Bei der Verleihung kündigte er an, eine Gigafactory in der Nähe des Flughafens Schönefeld zu errichten. Diese Nachricht weckt große Hoffnungen in der Region, die neben der Nähe zu einer vibrierenden und kreativen Großstadt vor allem eines bieten kann: erneuerbare Energie. Am voraussichtlichen Standort Grünheide wurde 2000 ein geeigneter Bebauungsplan erstellt - für ein BMW-Werk.
digital.bike.23 - ein Mobilitätsszenario für Berlin 2023
Berlin 2023 Cornelia M. ist in Hektik. Sie schmeißt Smartpad und alles, was sie sonst noch braucht in ihren Rucksack und schwingt sich auf`s neue E-Bike – mal wieder eine kurzfristige Deadline – Termin von ihrer Chefin. Da lässt sich nur hoffen, dass der Verkehr mitspielt. Sie düst mit ihrem S-Pedelec los. Ab und zu kommen ihr E-Fahrzeuge entgegen. Cornelia freut sich, dass in den letzten Jahren doch Positives passiert ist. Die Stadt ist ein bisschen leiser geworden.
Wieder gewinnt ein Töff-Fahrer die WAVE
Nachdem im letzten Jahr ein Johammerpilot gewonnen hat, hatte diesmal ein BMW-Fahrer die Nase vorn. Bruno Halter schaffte das Kunststück bei seinem dritten Start. Alle Teams auf dem Treppchen erhielten großen Applaus, denn sie hatten sich während der einwöchigen Tour durch die Schweiz nicht nur "sportlich" durchgesetzt, sondern auch viele Sympathien gewonnen.
Auto-Gipfel beschließt massiven Aufbau der Ladeinfrastruktur
Ein erneutes Treffen der Bundeskanzlerin mit den Autobossen hinterlässt das Publikum ratlos. Der Aufbau der Infrastruktur steht für das erhöhte "Engagement für die Elektromobilität", das u.a. von den Ministerpräsidenten der Autoländer Niedersachsen, Bayern und Baden-Württemberg gefordert wird. Bei der CO2-Abgabe herrscht noch Funkstille, auch die Förderung von Brennstoffzelle und synthetischen Kraftstoffen bleibt in der Diskussion.
Termine
WETTFAHRT: WAVE 2021 - Graubünden 25.06.2021 - 27.06.2021 — Landquart - Scoul - St. Moritz - Bonaduz
WETTFAHRT: WAVE 2021 - Mittelland 25.08.2021 - 27.08.2021 — Küssnacht - Zug - Baden - Rheinfelden
EVENT: Elektrische Meile 28.08.2021 11:00 Uhr - 18:00 Uhr — Schönhagen/Trebbin
Kommende Termine…