Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite

Mit Power2Drive frischer Wind für E-Mobilität

Auf der Intersolar in München war der BSM häufig vertreten. Nun hat der Veranstalter mit 'Power2Drive' eine neue Plattform für die Elektromobilität geschaffen. Der BSM wird als Kooperationspartner in der Ausstellung und maßgeblich bei der Konferenz vertreten sein.

 

Vom 20. bis 22. Juni findet auf dem Messegelände München die neue Fachmese für Elektromobilität statt. Die 'Power2Drive' reiht sich ein neben der intersolar, auf der der BSM schon häufig zu Gast war, unter dem ebenfalls neuen Dach "The smarter E". Als ideeller Partner kann der BSM seinen Mitgliedern auf Anfrage kostenlose Dauerkarten für die Messe zur Verfügung stellen. Mehr...

Von der Wallbox bis zum Solar-Carport: Vorab hat Power2Drive eine umfassende Marktübersicht zum Thema Ladesysteme veröffentlicht, die neben den Angeboten von Automobil- und Energieriesen auch ubitricity, Designwerk, und Greenpeace Energy aufführt sowie Software-Lösungen, die eine Integration des elektrischen Fahrzeugs in eine EE-Strategie ermöglichen.

Instruktive Konferenz zum e2rad

Mit dem e2rad - Pedelec, eScooter oder E-Motorrad - kämen die meisten Pendler besser, billiger, schneller, sauberer und gesünder zum Arbeitsplatz als mit dem Auto. Am 23.05. diskutierten wir ausgewählte Beispiele aus der Praxis, die uns emissionsfreier und menschlicher Mobilität näherbringen. Angela Kohls (ADFC), Hannes Neupert (extraenergy.org), Stefan Gelbhaar (MdB Grüne),  Weert Canzler (WBZ) und Martin Randelhoff (zukunft-mobilitaet.de) waren dazu ins Berliner InnoZ gekommen und haben spannende Einsichten zum Thema geliefert. (Bericht folgt ...)

BSM im Hotzenblitz auf der WAVE 2018

In einem Hotzenblitz begleitet Matthias Breust die WAVE 2018 als Juror durch die Schweiz. Am 8. Juni, dem Starttag der WAVE wird er von einem besonderen Ehrengast beleitet, dem Designer Harold Schurz-Preisser, der dem Hotzenblitz Anfang der 90er dieses zeitlose Aussehen verpasst hat. Die Fa. RIVA Engineering hat noch ein paar Modelle aufgetrieben, restauriert und mit Lederinterieur und Leichtmetallfelgen ausgestattet. RIVA stellt dem BSM eines dieser Schmuckstücke zur Verfügung und nimmt auch selbst mit zwei Teams in einem Hotzenblitz und einem Kyburz eRod teil. Mehr...

Zufrieden mit der Hannovermesse

In der "Energy"-Halle 27 gab es die interessantesten E-mobile auf dem BSM-Stand zu sehen, ein elektrifiziertes Opel Astra Cabrio - "electrify your baby!" - und ein aufgearbeiteter Hotzenblitz, den die Riva GmbH mit Technik von E-Car-Tech ausgestattet hat. Unter dem Motto "BSM Starter-Set - Konzepte für eine klimafreundliche Mobilität" versammelte der BSM Angebote zum Laden und Speichern von E-Mobilen, zur Netzintegration und Sektorenkoppelung, zur Reduzierung und Vermeidung von Emissionen.

Auf dem ETS-Forum forderte die neue BEE-Präsidentin Simone Peter konkrete Maßnahmen zur Luftreinhaltung und verbindliche Quoten an elektrischen Fahrzeugen. Mehr...

BSM wählt neuen Vorstand

Am 17.03.2018 hat der BSM in seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand bestimmt. Neben Thomic Ruschmeyer (Mitte auf dem Foto links / T. Redlich), der den Vorsitz behält, wurden Matthias Breust (links) zu seinem Stellvertreter und Klaus Biergans zum Finanzvorstand gewählt. Der neue Vorstand tritt an weiterhin die Stimme der Vernunft zu erheben bei den Festlegungen der nächsten Zeit. Außerdem befand die Versammlung über die internationale Anbindung des BSM, die Verwertung von Projektergebnissen sowie einige interne Prozesse. Mehr...

 

Allianz für die Mobilitätswende

Die vier Elektromobilitäts-Agenturen der Schaufensterregionen haben gemeinsam mit  Prof. Knie (InnoZ), BSM und BEM eine Initiative gestartet. Die notwendige Transformation der Verkehrswelt soll unterstützt werden durch die vielfältigen Erfahrungen der Unterzeichner und ihrer Organisationen. Diese Allianz für die Mobilitätswende fordert mehr Raum für Experimente, die Chancen und Perspektiven innovativer Konzepte anschaulich machen. (vollständiger Text...).

Das Interesse an solchen Projekten ist enorm gewachsen, seit das Bundesverwaltungsgerichtsurteil vom Februar 2018 viele deutsche Städte zwingt Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge zu prüfen als Maßnahme zur Luftreinhaltung. Innerhalb des bisher bestehenden Handlungsrahmens bleiben allerdings kaum Alternativen, die ausreichend erprobt wären. Die Mittel aus dem "Mobilitätsfond", der nach drei Dieselgipfeln eingerichtet wurde, fließen in bessere Radwege und - mangels deutscher Angebote - ausländische elektrische Busse. Mehr...

 

Umweltfreundlich unterwegs

 

Der BSM setzt sich seit 1989 für nachhaltige Mobilität ein.
Gegründet wurde der BSM von Pionieren, die in der Elektromobilität eine überlegene Technologie sahen. Der elektrische Antrieb ist effizient und umweltfreundlich, betrieben mit Strom aus erneuerbaren Energien sogar nahezu frei von schädlichen Emissionen. Bis heute sieht sich der BSM dem Ziel verpflichtet, Lösungen für eine zukunftsfähige Mobilität anzubieten. Dazu gehören neben umweltfreundlichen Antriebstechnologien auch intelligente Verkehrskonzepte mit multimodalen Angeboten.

Mit Erfahrungen, Einfluss und Enthusiasmus. Für eine lebenswerte Zukunft.

+++ CO2-Bilanz von Elektrofahrzeugen +++ AVERE - Vereinigung von Europas E-Mobilisten +++ Solarstrom im E-Mobil ist wirtschaftlich +++

Projekte

Partner

etecmo-Logo