Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite

Rückenwind auf dem EUREF-Campus

Gemeinsam mit der InnoZ GmbH und dem Forschungscampus 'Mobility2Grid' hat der BSM beim EUREF-Sommerfest eine Mobilitätsrallye gestaltet. Viele Kolleginnen und Kollegen der auf dem Campus ansässigen Firmen haben mitgemacht und im Clever Shuttle, auf einem Emmy-Roller oder einem der e2räder von Elby und Heisenberg gefahren.

 

Ob Karaoke im automatisierten Kleinbus "Olli" oder Ringe auf Ubitricity-Säulen: Mit großem Eifer haben sich diverse Gangs an der Mobilitätsrallye beteiligt. Das Sommerfest der EUREF AG war der Abschluss dreier Tage mit dem Schwerpunkt e2rad. Nach Vorträgen am Mittwoch zu den Themen "Pedelec-Adventure" und "Pedelec-Leasing" hatte der BSM für Donnerstag zum Stakeholder-Dialog im Rahmen seines elec2city-Projekts eingeladen. Während der gesamten Zeit konnten eBikes ausprobiert werden. Mehr...

Berliner Erklärung soll neuen Schwung bringen

Bei der Agendakonferenz des Forschungsminsteriums veröffentlichten die Veranstalter ein Manifest für mehr Praxis bei der nachhaltigen Mobilität. Die "Berliner Erklärung" ruft auf, mehr in die Praxis zu gehen, um den Technologievorsprung Deutschlands bei der motorisierten Mobilität zu erhalten. Die Autoren vermissen weiterhin die Elektromobilität dort wo sie hingehört, auf der Straße. Mehr...

Alte Bekannte auf den Podesten

Das PhoenixContact-Team im eGolf hat nach 2013 und 2014 zum dritten Mal die WAVE Trophy gewonnen. Frank Knafla und Frank Schröder (3. u. 4. v.l.) zeigten sich gut vorbereitet; ihnen gelang sogar den eigenen Nachwuchs mit auf's Treppchen (1./2. v.l.l) zu holen. Die BSM-Ein-Mann-Jury M. Breust bedankt sich für die Mitfahrten während derWAVE, die der Grand Tour of Switzerland folgte. Mehr...
Seinen Titel verteidigen konnte das LEMnet-Team aus Dirk Asmus und Heiner Sietas bei der eTour Europe. In einer neuen Renault Zoe gewannen sie acht von neun Tageswertungen, fast ein Durchmarsch also in der Klasse bis 400 km Reichweite.

Zuviele Autos in der Stadt

Das Umweltbundesamt hatte nach Berlin eingeladen zu einem Kongress, auf dem nichts weniger als die Zukunft der Stadt umrissen werden sollte. Zur Diskussion standen die Empfehlungen, u.a. die Zahl der Pkw je 1.000 Einwohner auf 150 und das Tempo innerorts allgemein auf 30 km/h zu begrenzen. Mehr...

 

BV1 wird bei StreetScooter und Voltia gebaut

Obwohl auch OEMs eine Bewerbung abgegeben hatten, entschied sich die E-Transport-Selbsthilfegruppe um Roland Schüren für StreetScooter, TBZ Fahrzeugbau und Voltia, die mit der Produktion der zwei Varianten des 'Bakery Vehicle One' (BV1) beauftragt werden. Interessenten können ab sofort bestellen.
Mehr bei electrive.net ...

Schüren hat sein eigenes Unternehmen bereits vollständig elektrifiziert, und die Ladepunkte vor dem Geschäft haben die Hildener Bäckerei zu einem Wallfahrtsort der elektromobilen Szene gemacht.

Umweltfreundlich unterwegs

Der BSM setzt sich seit 1989 für nachhaltige Mobilität ein. Gegründet wurde der BSM von Pionieren, die in der Elektromobilität eine überlegene Technologie sahen. Der elektrische Antrieb ist effizient und umweltfreundlich, betrieben mit Strom aus erneuerbaren Energien sogar nahezu frei von schädlichen Emissionen. Bis heute sieht sich der BSM dem Ziel verpflichtet, Lösungen für eine zukunftsfähige Mobilität anzubieten. Dazu gehören neben umweltfreundlichen Antriebstechnologien auch intelligente Verkehrskonzepte mit multimodalen Angeboten.

Mit Erfahrungen, Einfluss und Enthusiasmus. Für eine lebenswerte Zukunft.

+++ CO2-Bilanz von Elektrofahrzeugen +++ AVERE - Vereinigung von Europas E-Mobilisten +++ Solarstrom im E-Mobil ist wirtschaftlich +++

 

Termine
WETTFAHRT: Bundestwizytreffen 2017 18.08.2017 - 21.08.2017 — Hallbergmoos
WETTFAHRT: eCross Germany 2017 31.08.2017 - 03.09.2017 — Bielefeld - Düsseldorf - Simmenthal (Eifel)
WETTFAHRT: eRUDA 2017 22.09.2017 - 24.09.2017 — Fürstenfeld
Frühere Termine…
Kommende Termine…