Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Themen / 10 Punkte für die E-Mobilität

10 Punkte, die für die Elektromobilität sprechen




Ob Tesla oder Twizy, ein eAuto erregt positive Aufmerksamkeit. Meist entsteigen ihm fröhliche Menschen. Mit elektrischem Antrieb sind völlig neue Fahrzeug-Konzepte möglich, die sogar noch mehr Spaß machen.



Der Motor im eAuto treibt vibrationslos direkt eine Achse an. So fährt es ohne den Lärm und die Abgase, die ein Verbrennungsmotor notwendig verursacht, und bleibt von Fahrverboten verschont.





Das Netz an bedienfreundlichen und zuverlässigen Ladepunkten wächst stetig. Tarife werden transparenter, Bezahlvorgänge standardisiert, und manchmal ist es sogar umsonst. Im Notfall findet sich eine Schuko-Dose. Der Umweltvorteil des eAutos gegen-über herkömmlichen Verbrennern steigt mit dem Anteil erneuerbarer Energie im Strommix und weiteren Optimierung der Produktion besonders der Akkus. Am Schluss ist alles recyclebar.
.


Um die Reichweite voll auszunutzen, werden eAutos vorausschauend gefahren. Mittels Rekuperation (Rückgewinnen der Bremsenergie) reichen über weite Strecken ein Pedal und ein Lenkrad zum Steuern.

 


Im eAuto gelangen über 90% der aufgewandten Energie in den Antrieb gegenüber 25% beim Benziner. Das Drehmoment hängt nicht von der Drehzahl ab. So startet auch das kleinste eAuto schneller als ein Sportwagen.

 










 

 

 


Der elektrische Motor läuft nahezu wartungsfrei. Mangels Hitze und Vibration verschleißen die wenigen beweglichen Teile kaum. Rekuperation schont die Bremsen, und moderne Akkus halten länger als das Fahrwerk.

Geringer Aufwand für Strom und Wartung, Nutzer- und Steuervorteile sowie Förderungen machen das eAuto wirtschaftlich. Mit Strom aus der eigenen Solaranlage gehen die Kosten gegen Null.






Die Digitalisierung findet im eAuto ideale Bedingungen vor, weil alles incl. Antrieb elektronisch geregelt wird. Das eAuto wird bald selbständig zur reservierten  Ladestation rollen und vollgeladen zur Abfahrt zurück sein.



Die Umstellung auf erneuerbare Energiequellen stärkt eine dezentrale Versorgungsstruktur. Die Integration der eAutos als mobiler Zwischenspeicher kann ein wichtiger Bestandteil dieser Entwicklung sein.