Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / EVS30

Erfolgreicher Weltkongress der Elektromobilität

Das EVS 30 in Stuttgart hat gezeigt, wie weit die Elektromobilität in der Wirtschaft als tragfähiges Konzept aufgefasst wird. Bei allen Unwägbarkeiten überwog die Zuversicht auf die bevorstehende Transformation vorbereitet zu sein. Der BSM freute sich über das Leben und die Fahrzeuge auf seinem Stand.

Stuttgart Declaration (deutsche Version)

Der europäische E-Mobilitätsverband veröffentlichte zur Eröffnung eine umfassende Erklärung, aus der der norwegische Präsident Espen Hauge (Foto) zur Begrüßung der Experten aus aller Welt zitierte. Die Stuttgart Declaration stellt einen deutlichen Zusammenhang her zwischen elektrischem Antrieb und Reduzierung der Emissionen, spricht aber auch die erwartete Disruption an.

BSM-Stand

Innovative Unternehmen und eindrucksvolle Technik präsentierten sich auf dem EVS 30 dem internationalen Publikum.

Auf dem BSM-Stand trafen sich erfahrene Elektromobilisten, Nachwuchwissenschaftler, junge Unternehmer und Pioniere. Eine bunte Mischung, die etwas Farbe in die Welt der business suits brachte.

Plenar-Events

Die OEMs mussten sich zum Start von EU-Kommissar Maroš Šefčovič anhören, was die EU unternehmen wird, um ihre Vorstellungen von moderner Mobilität umzusetzen.Bloomberg-Analysten Colin McKerracher räumte mit Legenden zu Lithium-Abbau und Strom für elektrische Fahrzeuge auf und Ministerpräsident Kretschmann (Foto) bezeichnete Energiewende und Mobilitätswende als 'siamesische Zwillinge'.

Aktionstag Elektromobilität

Am Vortag des EVS, dem 8.10. konnten sich alle Interessierten auf dem Karlsplatz und dem Marktplatz in Stuttgart zur Elektromobilität informieren und Fahrzeuge in Augenschein zu nehmen oder sogar zu testen.