Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / BSM-Vorstand unterstützt Mittelstand bei Kooperationen in China

BSM-Vorstand unterstützt Mittelstand bei Kooperationen in China

Andreas-Michael Reinhardt hat Beziehungen mit China geknüpft. Unter der Überschrift „nachhaltige Mobilität“ berät er das zuständige chinesische Ministerium bei dessen Bemühungen, Kooperationen mittelständischer Unternehmen in China und Deutschland zu unterstützen. Gemeinsam mit einer Delegation von E-Mobility-Unternehmern aus dem BSM wurde er zur Gründung eines Elektromobilitäts-Instituts in Bejing berufen.

Von Andreas Reinhardt

Der stellv. BSM-Vorsitzende Andreas-Michael Reinhardt war beruflich in China unterwegs. Gemeinsam mit den BSM-Mitgliedern Thomas delos Santos (IMA/KOLIBRI), Martin Kyburz (KYBURZ-EV, Schweiz) und Martin Moescheid (FINE mobile/TWIKE) (Foto unten von li. nach re.) war Reinhardt zum "2015 Guiyang Big Data Summit & Expo" gereist. Ihr Auftritt auf dem Vortragspodium am 26. und 27. Mai 2015 nahmen die chinesischen Gastgeber zum Anlass, sie zu Gründungsmitgliedern des "New Energy Vehicle Research Institute“ (NERV) zu berufen.

Nach den Vorstellungen des Ministeriums für Industrie und Informations-Technologie (MIIT) soll sich das NERV mit Fachthemen der Elektromobilität befassen. MIIT-Direktor Luo Min, der auch das "Industrial Culture Development Center" leitet, möchte mit diesem Engagement die Bedeutung unterstreichen, die junge Kooperationen auf dem Gebiet nachhaltiger Mobilität haben.

In Guiyang wurden Gespräche geführt, wie insbesondere neuartige Light Electric Vehicles und Services in China etabliert werden können durch Kooperationen mittelständischer Unternehmen. Zur Anwendung kommen sollen dabei „Industrie 4.0“-Bedingungen. Auf dem Kongress in Guiyang wurden entsprechende „Big Data“- Konzepte und deren Umsetzung erstmals weltweit präsentiert. Die chinesische Regierung hat - auf nationaler und regionaler Ebene - hierzu außerdem eine Datenschutz- und -sicherheits-Resolution vorgestellt. "Diese Resolution ist auch aus deutscher Sicht bemerkenswert, weil darin  konkret Bedenken und Befürchtungen adressiert werden,", so Andreas-Michael Reinhardt. Bereits im III. Quartal gibt es eine Fortsetzung des Meinungsaustausch in Beijing.

Termine
AKTION: S3XY CARS 30.07.2022 11:00 Uhr - 22:00 Uhr — Hannover/Messe
EVENT: Elektrische Meile 2022 - Flugplatz Schönhagen 27.08.2022 10:00 Uhr - 18:00 Uhr — Schönhagen/Trebbin
KONGRESS: Future Mobility Summit 07.09.2022 - 08.09.2022 — Berlin
Kommende Termine…