Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Nachrichten

Nachrichten des BSM

Hier finden Sie Meldungen, Reportagen und Kommentare des BSM in chronologischer Reihenfolge. Wenn Sie nach bestimmten Themen oder Stichworten suchen, empfiehlt sich die Nutzung des Suchfelds oben rechts. Der Zugriff auf ältere Meldungen im Archiv ist nur Mitgliedern des BSM möglich.

Eine umfassende Sammlung von Nachrichten finden Sie bei den Kolleg*innen von electrive.net und emobilitaet.online.


Können wir das zulassen? | eKleinstfahrzeuge
Der Handlungsdruck zur Verbesserung der Luftqualität steigt. Während viele Städte händeringend nach wirksamen und zeitnah realisierbaren Konzepten suchen und sie auf die Lieferung elektrischer Busse warten, werden die Alternativen für motorisierte individuelle E-Mobilität immer zahlreicher. Unterhalb von eScooter und Pedelec soll eine Fahrzeugklasse K eingeführt werden für selbst-balancierende und stehend gefahrene Vehikel. Die eKFV ist umstritten. Ein Demonstrationszug am 13.12.18 zeigt die Perspektiven.
Was der VW-Chef mit der "Perspektive des Autos" zu tun hat
Wenn der CEO von Volkswagen Herbert Diess mangelnde politische Unterstützung beklagt, reibt man sich verwundert die Augen. Der BSM läuft permanent gegen verschlossene Türen, auf denen mehr oder weniger fett "VDA" steht. Für den BSM kommentiert der LEMnet-Präsident und frühere BSM-Vorstand Andreas-M. Reinhardt die Äußerungen des VW-Chefs.
Sieben Empfehlungen zur Verkehrswende
Die Power2Drive, das neue E-Mobilitätsplattform der "Smarter E"-Messen in München, hat mit der Unterstützung zahlreicher Verbände und Organisationen ein Manifest aus sieben Empfehlungen veröffentlicht. Der BSM als Kooperationspartner der Power2Drive gehört auch zu den Erstunterzeichnern dieses Manifests, das am 21.11.2018 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.
Später Kaltstart für Zellfertigung
Wirtschaftsminister Peter Altmaier kündigte an, dass Europa bis 2030 einen Anteil von 30% an der weltweiten Batteriezellproduktion beitragen soll. Hierfür werde der Bund eine Milliarde beisteuern. Über die Standorte werde mit mehrern Konsortien verhandelt. Der BSM verlangt dann umso größeren Wert auf die Nachhaltigkeit zu legen.
Halb voll oder halb leer | BMWi-Vernetzungskonferenz
Der BSM zieht eine gemischte Bilanz der Vernetzungskonferenz Elektromobilität 2018. Die Ankündigung des Wirtschaftsministers Peter Altmaier zur Förderung einer Batteriezellproduktion machte sie zu einem besonderen Datum. Im Übrigen waren alle wichtigen Organisationen und Personen zum Thema Elektromobilität versammelt, die Chefs der deutschen Fahrzeughersteller waren allerdings nicht darunter. Für viele Forderungen fehlte der Adressat.
Hauptsache Laden | eMove 2018
Die eMove 360° Europe hat gezeigt, dass die Elektromobilität sich in allen Bereichen sehr gut entwickelt außer im Protfolio der OEMs. Kein einziger Volumenhersteller war vertreten, der VW T6 DoKa auf unserem Stand war von einem Umrüster elektrifiziert worden, Bei der Ladetechnik dagegen herrscht bunte Vielfalt. Auch das hat Tradition bei der einzigen reinen Elektromobilitätsmesse Deutschlands, auf der der BSM 2018 zum 10. Mal dabei war.
Neue Mobilitätskommission eingerichtet | NPM
Die "Nationale Plattform Zukunft der Mobilität" (NPM) nimmt ihre Arbeit auf. Unter der Leitung von Prof. Henning Kagermann soll Deutschland nun endlich zum Leitmarkt und Leitanbieter der Elektromobilität gemacht werden. Struktur und Verantwortliche dieser neuen Kommission stellte die Bundesregierung am 19.09.18 vor, als Kagermann den letzten Bericht der NPE übergab. Fach- oder Umweltverbände gehören der NPM bislang nicht an.
Jaguar baut das "E" in E-Types
Für weltweites Aufsehen hat das Auto schon gesorgt, als es den englischen Prinz Harry und seine Braut Meghan Markle zur Hochzeit fuhr. Das Interesse an einem elektrischen Jaguar E-Type war daraufhin so groß, dass die englische Edelmarke ankündigte, diese Version in seinem Restaurations-Betrieb in Coventry zu bauen. Außerdem bietet Jaguar allen, die schon ein E-Type besitzen, eine Umrüstung an.
Erstmals ein e2rad auf dem Podest | WAVE'18
Die größte E-Rallye der Welt ging am 16.06.2018 in Spreitenbach zu Ende. In der Umweltarena vor den Toren Zürichs wurden die Sieger gekürt in den zwei Kategorien "Private Teams" und "Corporate Teams". Auf dem Treppchen landeten Solarmarkt und das Team Pilatus. Neben vertiefter Ortskenntnis gab dabei eine neue Wertung den Ausschlag, die "Friends Trophy".
Das e2rad ist die sauberste Lösung | e2c-Konferenz
Die fünf Maßnahmen, die der BSM in seinem ELEC2CITY-Projekt exemplarisch herausgegriffen hat aus der Werkzeugkiste der Verkehrspolitik, erwiesen sich überwiegend als geeignete Denkanstöße. Bei der Konferenz 'mit dem e2rad zur Arbeit' am 23. Mai gab es wohl für alle Teilnehmer neue Einsichten zum Thema. Die Beiträge einte die Perspektive einer lebenswerteren Stadt, die von ihren Bewohnern als einladend und freundlich wahrgenommen wird. Selbst der Umweltvorteil des Pedelecs ist unübertroffen.
Vielversprechender Neustart in München | Power2Drive
Für den BSM war es eine erfolgreiche Rückkehr. Zuletzt 2012 war der Traditionsverband zu Gast auf der Intersolar. Die Veranstalter haben in diesem Jahr mit "Power2Drive" eine neue Marke eingeführt, die gemeinsam mit dem BSM entwickelt wurde. Auf dem Fachforum ebenso wie in der Konferenz war der frische Wind spürbar, den die Verbindung von Elektromobilität und Erneuerbaren Energien hervorbringt - für den BSM äußerst erfreulich.
Elektromobilität virtuell im Aufwind | HM 18
Dass die Elektromobilität jetzt in die Gänge kommt, war für viele Experten auf der Hannovermesse 2018 keine Frage. Schon jetzt spüren viele Unternehmen aus dem Umfeld des BSM die Auswirkungen der steigenden Zahl elektrischer Fahrzeuge. Die Aussichten wurden allgemein sehr gut beurteilt, zu sehen gab es allerdings wenig. Nur beim BSM funktioniert Elektromobilität, wo zwei der wenigen ausgestellten elektrischen Pkws standen.
BSM lädt zur Konferenz 'mit dem e2rad zur Arbeit'
Der BSM veranstaltet im aktuellen Projekt ELECTWOCITY die Konferenz 'mit dem e2rad zur Arbeit'. Dazu lädt er Expetren aus Politik, Zivilgesellschaft, Verwaltung und Forschung, Wirtschaft und Medien in das Berliner InnoZ. Am 23. Mai 2018 werden ausgehend von fünf Vorschlägen des BSM mögliche Strategien diskutiert, mit denen Pendler vom Auto auf das e2rad bewegt werden können.
Schönes und Praktisches im BSM-Starter-Set | HMI 18
Traditionell nimmt der BSM an der Hannovermesse teil. Dieses Jahr sind wir wieder in der Halle 27 im Rahmen der "Energy Transportation Systems". Vom 23. bis 28. April präsentieren sich Unternehmen aus der E-Mobilitätsbranche auf dem BSM-Stand. Das Forum moderieren die Kollegen von electrive.net, wobei das BSM-Programm am Mittwoch (25.4.) vom Besuch der BEE-Präsidentin Simone Peter gekrönt wird.
BSM wählte neuen Vorstand
Am 17.03.2018 fand im InnoZ in Berlin die Mitgliederversammlung des BSM statt. Turnusgemäß wurde ein neuer Vorstand gewählt, außerdem stimmte die Versammlung in einigen Themen zur weiteren Strategie des BSM ab.
LEMNET mit Parkplatz-Prognose auf dem Genfer Autosalon
Die community-basierte LEMNET-Datenbank zum Auffinden von Ladestationen wurde um eine weitere Funtkion erweitert. Durch die Kooperation mit AIPARK kann die App nun auch vorhersagen, wie die Parkmöglichkeiten an einer angesteuerten Ladestation sein wird zu dem Zeitpunkt der Ankunft. Präsentiert wird das Feature auf dem Genfer Autosalon beim Schweizer E-Mobilistenclub e'mobile.
Freie Fahrt für das Verbot
Das Bundesverwaltungsgericht hat der Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) stattgegeben, die die Prüfung der Zulässigkeit von Fahrverboten als Maßnahme gegen die Stickstoffbelastung beantragt hatte. Mit diesem Urteil erhalten die Städte und Kommunen Rechtssicherheit, vor allem aber eine Drohkulisse, wenn es gilt weniger einschneidende Mittel durchzusetzen. Thomic Ruschmeyer (BSM) sieht die Position des BSM mit der Entscheidung bestätigt.
Die Platzhirschen | Bosch Connected World 2018
In der Berliner 'Station' fanden sich 4.000 Teilnehmer zur Bosch-IoT-Konferenz 'Connected World' ein. Die Keynotes von Daimler-CEO D. Zetsche und Post/DHL-Vorstand Dr. Frank Appel zum Start der Veranstaltung zeigten den Sachstand im Bereich Elektromobilität Deutschlands. In der Ausstellung konnte der e.Go begutachtet werden ebenso wie die E-Schwalbe. Alles weiß und voller Bosch-Technik.
Survey bestätigt Teslas Patent-Strategie
Eine nicht repräsentative, aber durchaus erhellende Umfrage unter den electrive.net-Nutzern hat eine überwiegende Zustimmung ergeben für die Freigabe der Tesla-Patente. Elon Musk hatte im Juni 2014 angekündigt, auf die Durchsetzung von Rechten auf geistigen Eigentums des Unternehmens zu verzichten.
Gründerfond unterstützt Chargepartner