Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Presse / Archiv / LEMnet Europa ist neu aufgestellt

LEMnet Europa ist neu aufgestellt

Die Plattform LEMnet.org ist schon lange eine feste Größe unter Elektromobilisten. Mit steigenden Fahrzeugzahlen werden auch die Erwartungen an ein solches Tool größer, und so hat sich LEMnet eine internationale Organisationsform gegeben. Die Geschicke des neu gegründeten Vereins "LEMnet Europe e.V." sind weiterhin in der Hand des Schweizer Pioniers Eduard Stolz, der mit BSM-Vorstand Andreas Reinhardt einen versierten Mitstreiter für die Nutzung der neuen Medien zur Seite hat.

von David Hatzmann

1997 in der Schweiz gegründet umfasste die Datenbank LEMnet.org bereits zehn Jahre später über 600 eingetragene Tanksäulen. In den darauf folgenden Jahren stieg die Zahl der registrierten Elektroabgabestellen schnell an. 2010 waren es bereits 2800 Einträge, im März lag die Zahl bei 3600 und derzeit (Stichtag 19. September 2012) stehen 4173 zu Buche. Auf der Suche nach der nächsten Tanksäule können Nutzer entweder die interkative Landkarte der Homepage www.lemnet.org durchsuchen oder direkt die Länderlisten nach passenden Anlaufstellen durchstöbern. Per Smartphone ist der Zugriff auf die Datenbank via iOS (http://bit.ly/LEMnet_iOS) als auch Android (http://bit.ly/LEMnet_Android) möglich.

Erste Datenbank ihrer Art
Als Pionier unter den Datenbanken für Elektro-Tanksäulen ist LEMnet europa- und in Teilen weltweit erste Anlaufstelle für Elektrofahrer, wenn es um das Finden des nächsten Ladepunktes geht. Die Informationen zu jedem einzelnen Ladepunkt ist in der über LEMnet präsentierten Art und Weise bisher einmalig in Umfang und Qualität. LEMnet kann dabei auf eine große Gemeinschaft von begeisterten Elektrofahrern der ersten Stunde zurückgreifen und erfreut sich durch diesen Ansatz eines immer wieder tagesaktuellen Datenbestandes. Vielen Dank für dieses Engagement. Diese Rolle will LEMnet auch in Zukunft ausfüllen und geht dafür neue Wege. Im März 2012 wurde sowohl der Verein LEMnet Europe e.V. als auch seine Beteiligung LEMnet Service GmbH gegründet.

Frei zugänglich
Durch die neue Struktur ist man nun für die zukünftig zu erwartende Entwicklung im Bereich der elektrischen Lade-Infrastruktur gewappnet. Es wird davon ausgegangen, dass bis 2020 nahezu aller 5000 Energieversorger Europas bzw. ihre Dienstleistungsunternehmen öffentliche und halböffentliche Ladepunkte aufbauen werden. Die neugeschaffene Service GmbH kann dabei die vom Verein getroffenen Vereinbarungen mit Dritten in konkrete wirtschaftliche Vertragsbeziehungen umsetzen.

Dabei bleibt LEMnet Europe weiterhin ein gemeinnütziger Verein und verfolgt in diesem Sinne das Ziel seine Datenbank auch in Zukunft jeder Privatperson frei und kostenlos zugänglich zu machen. Dies zu ermöglichen ist die Aufgabe der LEMnet Service GmbH. Diese schafft durch Kooperationen mit Unternehmen, Verbänden und Organisationen den finanziellen Rahmen. Sie bietet eine Schnittstellen-Infrastruktur, die die Ladeangebote und die vor Ort vorhandenen „E-Mobility Service“- Angebote, auch die Verknüpfung mit dem ÖPNV, auf den europäischen Landkarten und Navigationshilfen miteinander verbindet.

Unabhängig
Dabei versteht sich LEMnet Europe als hersteller- und anbieterunabhängiger Daten-Aggregator. Die Anbieter von Lade-Services sind die Kunden von LEMnet Europe. Zu diesem Zweck stellt LEMnet Europe folgende Übertragungsprotokolle zur Verfügung: GPX, TomTom, Garmin, Nokia LMX für Navigationsysteme, sowie weitere für Webservices, die täglich aktualisiert werden (XML, CSV, usw.).

Des Weiteren schreibt sich LEMnet auf die Fahne, auch weiterhin die Entwicklung hin zu einer zukunftsfähigen und umweltfreundlicheren Welt mit zu fördern und zu gestalten. Hierbei bilden die Resolutionen des Gipfels der Vereinten Nationen (Rio de Janeiro 2011) und der Europäischen Union zu den Klimazielen 2020-2050 die Grundlage. Der Verein forciert hierfür den Ausbau Erneuerbarer Energien für eine zukunftsweisende Energieversorgung der Elektro-Fahrzeuge von morgen.

Termine
WETTFAHRT: Bundestwizytreffen 2017 18.08.2017 - 21.08.2017 — Hallbergmoos
WETTFAHRT: eCross Germany 2017 31.08.2017 - 03.09.2017 — Bielefeld - Düsseldorf - Simmenthal (Eifel)
WETTFAHRT: eRUDA 2017 22.09.2017 - 24.09.2017 — Fürstenfeld
Kommende Termine…