Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Presse / Archiv / LEMnet und e-clearing für grenzenlose E-Mobilität

LEMnet und e-clearing für grenzenlose E-Mobilität

LEMnet Europe führt das offene Protokoll OCHP zum Austausch europäischer Ladeinfrastrukturdaten auf seiner IT-Plattform www.lemnet.org ein. Auf der Hannover-Messe unterzeichneten seine Vertreter gemeinsam mit der smartlab Innovationsgesellschaft mbh, im Auftrag der e-clearing.net-Initiative, ein entsprechendes Memorandum of Understanding.


Vertreter des europäischen Clearing House e-claering.net und LEMnet Europe unterschrieben anlässlich der Hannover-Messe am 24. April 2012 ein „Memorandum of Understanding“ (MoU). Sie ebnen damit den Weg, mittels Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) alle öffentlichen europäischen Ladestationen für Elektrofahrzeuge anbieter-unabhängig auf Portalen und Displays aktuell anzuzeigen und das Aufladen der Batterien dank vereinbarter Software-Schnittstellen und Web-Technologien nutzerfreundlicher zu gestalten.

Das Open Clearing House Protocols (OCHP) erlaubt Elektrofahrzeugnutzer international zu roamen, also sich bei Ladestationen unterschiedlicher Anbieter über Ländergrenzen hinweg zu  autorisieren. Die Ladevorgänge können dank dieses Standards entsprechend den jeweiligen Bestimmungen von Providern, Diensten und Tarifen gegenseitig abgerechnet werden. Darüber hinaus werden über das Protokoll aktuelle Geo-Daten der unterschiedlichen Ladepunkte übermittelt. LEMnet Europe wird diese Informationen auf seiner IT-Plattform www.lemnet.org zur Verfügung stellen. Vertreter von LEMnet Europe und e-clearing unterzeichnen Memorandum (v.l.n.r. Andreas Reinhardt, Eduard Stolz, Andreas Pfeiffer und Oliver Pestel)

Das Zeitalter grenzenloser Elektromobilität wird durch die Vereinbarung von e-clearing.net und LEMnet Europe beschleunigt, darin sind sich die Kooperationspartner einig. Die Hersteller von Elektrofahrzeugen und Ladeinfrastruktur sowie Energieunternehmen und IT-Dienstleister sind gleichermaßen darauf angewiesen, dass Interoperabilität und ein schneller Konsens über Schnittstellen international geschaffen wird. "Wettbewerbliche und technisch unterschiedliche Lösungen sollen eine neutrale Plattform zur globalen, vereinheitlichten Datenkommunikation finden", heißt es in dem MoU. LEMnet Europe und e-clearing.net laden andere Kooperationsbündnisse und Marktteilnehmer von Ladestationen und Datendienste im Bereich Elektromobilität ein, ebenfalls global die Standards mitzusetzen und sich übergeordnet vorwettbewerblich auszutauschen.

LEMnet wird auf Basis des MoU das OCHP-Softwareprotokoll IT-seitig in seiner Datenbank abbilden und damit für die Elektromobilität das Zeitalter technologieneutraler, globaler Interoperabilität durch die Kooperation mit dem Vaalser Vertragsbündnis e-clearing.net einläuten, teilte LEMnet Europe-Präsident Andreas-Michael Reinhardt anlässlich der MoU-Unterzeichnung mit.

e-clearing.net
Einstecken, Aufladen, Losfahren, egal von wo aus – das ist die Vision der europäischen Initiative „e clearing.net“ im Bereich Elektromobilität. Diese Initiative wurde von ladenetz.de (Deutschland) in Kooperation mit e-laad.nl (Niederlande) und Blue Corner (Belgien) ins Leben gerufen. Ein grenzübergreifendes E-Roaming ermöglicht, dass Benutzer schon jetzt an Ladepunkten in allen drei Ländern barrierefrei ihr Fahrzeug aufladen können und die Abrechnung dennoch über die heimischen Stadtwerke abgewickelt wird. Die kürzlich in Vaals (Niederlande) vereinbarte Kooperation für E-Roaming erweitert die Allianz um die Elektromobilitätsdienstleister BeCharged (Belgien), Estonteco (Luxemburg), Vlotte (Österreich), ESB eCars (Irland) und Mobi.E (Portugal) und ebnet den Zugang zu weiteren internationalen öffentlichen Ladestationen für Elektrofahrzeuge.

LEMnet Europe e.V.
Einen weiterer Meilenstein auf dem Weg zur umweltfreundlichen Elektromobilität in Deutschland und Europa wurde am 26. März 2012 in Jena erreicht. Mitteldeutsche Unternehmen, Forschungsinstitutionen und Verbände haben in Kooperation mit der Schweizer Park & Charge den Verein „LEMnet Europe – Europäischer Verein zur neutralen Information über europäische und internationale Ladeinfrastruktur für alle Elektro-Fahrzeuge“ gegründet. Andere Länder, Regionen, Institutionen und Unternehmen sind eingeladen, sich am Aufbau für ein anbieter- und herstellerneutrale, integere Daten- Plattform für Energieabgabestellen in Europa zu beteiligen.

LEMnet Europe betreibt die neue Webservice-Plattform www.lemnet.org, die von Park&Charge übernommen wird. Fahrerinnen und Fahrer von Elektrofahrzeugen aller Art werden bis 2013/14 mittels Navigationsgerät, Smartphone oder Internet dank des dann zur Verfügung stehenden Webservices von LEMnet Europe als neutrale Meta-Platform aktuell online wissen, ob und wo es Ladesäulen gibt, um rechtzeitig Strom für die Fahrzeugbatterie zu laden, und zwar in vielen EU- Staaten.“ LEMnet Europe will nicht nur die die Ladeangebote, sondern auch weitere „E-Mobility Services“ bis zur Verknüpfung mit dem ÖPNV auf die europäischen, nationalen und regionalen Landkarten und Navigationshilfen bringen, so die Vision der Vereinsmitglieder und ihrer Partner aus vielen Elektromobilitätsprojekten. www.lemnet.org ist seit 1997 als Schweizer Online-Datenbank etabliert und verzeichnet derzeit rund 4.000 Ladesäulen in Europa.

Termine
WETTFAHRT: Bundestwizytreffen 2017 18.08.2017 - 21.08.2017 — Hallbergmoos
WETTFAHRT: eCross Germany 2017 31.08.2017 - 03.09.2017 — Bielefeld - Düsseldorf - Simmenthal (Eifel)
WETTFAHRT: eRUDA 2017 22.09.2017 - 24.09.2017 — Fürstenfeld
Kommende Termine…