Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Termine / KONGRESS: 13. Internationale Konferenz für Alternative Mobilität

KONGRESS: 13. Internationale Konferenz für Alternative Mobilität

Das Solarzentrum Mecklenburg-Vorpommern in Wietow richtet diese traditionsreiche Konferenz gemeinsam mit dem BSM aus. Am Sonntag (13.9.) findet außerdem die 11. Solarrallye von Wietow nach Schwerin statt und ein Solarmodellboot- und -autorennen für Kinder.

Termindetails

Wann

12.09.2016 um 09:00 Uhr bis
13.09.2016 um 18:00 Uhr

Wo

Wietow

Kontakttelefon

+49(0)3841 33300

Teilnehmer

n.n.

Termin übernehmen

 

Die Energiewende wird in der öffentlichen Debatte allzu oft auf das Thema Strom reduziert. Die Energiewende muss neben der Stromwende aber auch Wärme – und vor allen Dingen Mobilitätswende sein. Erneuerbare Energien und Elektrofahrzeuge ergänzen sich ideal als Dreamteam für Mobilität ohne Öl, beispielsweise als intelligenter Stromspeicher. Damit bieten sie – leise, effizient und ohne CO2 -Ausstoß – eine Alternative zu konventionellen Verbrennungsmotoren.“
Schirmherr Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung MV

SCHWERPUNKTE

  • Politische Rahmenbedingungen
  • Kommunale und regionale Lösungen
  • Tankstellennetzwerke
  • Tourismus und e-Mobilität
  • Vorstellung von Produkten
  • Forschungsprojekte
  • Finanzierung

Grußwort des BSM

für die 13. Internationale Konferenz für Alternative Mobilität
in Wietow (Solarzentrum MV/Dr. B. Schmidt)


Das Solarzentrum Mecklenburg-Vorpommern führt mit seiner Konferenz für Alternative Mobilität jedes Jahr vor Augen, dass Elektromobilität nur bei Verwendung erneuerbarer Energien einen positiven Effekt für die Umwelt haben kann. Der BSM ist stolz, das Solarzentrum unter seinen langjährigen Förderern zu wissen, und freut sich an der Ausrichtung dieser Konferenz beteiligt zu sein.

Der Umbruch, der den deutschen Automobilherstellern bevorsteht, wirft seine – mitunter dunklen – Schatten voraus. Bei der Schummelei mit Abgaswerten angefangen über das Erreichen von Treibhausgas-Grenzwerten in der Luft vieler Städte bis zum stetigen Rückgang der Pkw in privater Hand: das bisherige Geschäftsmodell der OEMs hat keine Zukunft. Die Konkurrenz von Herstellern elektrischer Premium-Modelle wie Tesla bedroht Daimler und Co. vielleicht nicht so sehr wie ein autonom fahrendes Google-Auto oder elektrisches Car-Sharing.

Umso vehementer verteidigt die Industrie Ihre Interessen bei anstehenden Gesetzesvorrhaben. Der BSM bemüht sich Klimaschutz und alternative Mobilitätskonzepte dagegen zu verteidigen. In den beteiligten Ministerien wächst das Verständnis für die gesellschaftliche Bedeutung einer Abkehr vom fossil betriebenen Verkehr. Gerade weil der automobile Massenmarkt immer mehr in den Fokus rückt, sind auch diese kleinen Schritte wichtig für das Gemeinwohl.

Der Einfluss zivilgesellschaftlicher Organisationen wie dem BSM gemeinsam mit LEMnet Europe, Park+Charge und  anderen wird sich z.B. in der kommenden Überarbeitung der Ladesäulenverordnung niederschlagen. Dieser Erfolg gründet letztlich auch auf der andauernden Unterstützung durch das Solarzentrums Mecklenburg-Vorpommern und besonders Frau Dr. Brigitte Schmidt und Herrn Dr.-Ing. Ditmar Schmidt.

Die notwendigen Veränderungen im Verkehrssektor haben schon vielerorts begonnen. Die Energiewende wird ohne diese Verkehrswende auch keine Aussicht auf Erfolg haben. Daher verdient das Engagement des Solarzentrums unsere Beachtung, wobei nicht nur das Programm der Konferenz von großem Interesse ist. Das Solarrennen und die Fahrt von sonnenbetriebenen Schiffen und Modellen veranschaulichen den Zusammenhang von Mobilität und Energie sogar Kindern. In unserem Schaufenster-Projekt Mobilitätsschule haben wir gesehen, wie prägend solch frühe Erfahrungen sind.

Der BSM dankt dem Solarzentrum für seine verdienstvolle Arbeit und besonders die Organisation dieser Konferenz für nachhaltige Mobilität. Hierzu und für die Fahr-Events wünscht der BSM gutes Gelingen – mit vollen Batterien und viel Sonnenschein!

Mit sonnigen Grüßen
Thomic Ruschmeyer

Weitere Informationen über diesen Termin…

Navigation