Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Termine / WETTFAHRT: 5. Tour de Flens

WETTFAHRT: 5. Tour de Flens

BSM-Mitglied Werner Kiwitt organisiert auch dieses Jahr nicht nur eine internationale elektrische Wettfahrt vom dänischen Sonderborg über Flensburg nach Glücksburg. Am Montag, den 7.9. vergleichen Experten in Glücksburg batterie-elektrische Antriebe mit Brennstoffzellen.

Termindetails

Wann

12.09.2015 um 09:00 Uhr bis
13.09.2015 um 15:00 Uhr

Wo

Sonderborg - Flensburg - Glücksburg

Kontakttelefon

+49-4631-6116-0

Termin übernehmen

 

Am Samstag dem 12.September geht´s wie immer vormittags in Sonderborg los. Auch "Flens & Barbecue" sind gesetzt für den frühen Samstag abend, aber damit ist noch nicht Schluss:
Der skandinavische Klimapilgermarsch macht an dem Wochenende Station in Flensburg. Am Sonntag vormittag werden die Wanderer in Flensburg auf den Weg gebracht zum Klimagipfel in Paris. Sie wollen sie am Start symbolisch und Co2-neutral unterstützt werden.

Zur Online-Anmeldung geht es hier..., die aktuelle Teilnehmerliste kann man ebenfalls online einsehen...

PROGRAMM

Samstag, 12. September

Start bei Sonderborg Forsyning, Elholm, Ellegårdsvej 8

ab 08:00 Möglichkeit zum Laden

ab 09:00 Registrierung, Änderungen, technische Details (Kaffee, Frokost)

10:00 Begrüßung der Teilnehmer durch den Direktør Sønderborg Forsyning und Werner Kiwitt, Tour de Flens/artefact

  • kurzer Rundgang zu E-Fahrzeug-Anbietern

  • Tour de Flens-Song   Richardt Nielsen

10:30 Start der  el-biler - "Umweg" im Konvoi durch Sonderborgs Innenstadt

10:45 Stop am Alsion (Syddansk Universitet) an der E-mobil-Ladesäule

11:00 Begrüßung durch Syddansk Universitet-Mitarbeiter der Studiengänge für erneuerbare Energien
Führung zur Photovoltaikdachanlage durch Kasper Paasch

12:10 Weiterfahrt über Broager und Egernsund nach Sonderhav

13:00 Polser bei Annie oder Fjordperle

13:30 Abfahrt über Krusa, Wassersleben in die Neustadt Flensburg durch die Norderstraße zum Nordertor/Schiffbrücke

14:00 Ankunft Phänomenta und Begrüßung der Klimapilger

15:30 Abfahrt nach Ausacker und Stop an ausgewählten Feldern

16:30 Begrüßung und Kurzführung an der Biogasanlage von Karl Rave, Führung

17:30 Ankunft bei artefact Aufladen der Akkus, Kurzführung Werner Kiwitt

17:45 Grillen und Flens...

19:00 Abschluss oder Weiterfeiern und Einchecken im Gästehaus

Sonntag, 13. September

11:00 Flensburg Südermarkt: Auftaktveranstaltung zum ökumenischen Pilgermarsch nach Paris mit Markt der Möglichkeiten und Bühnenprogramm

14:00 Pilger-Start mit e-Mobil-Eskorte,  Möglichkeit der Besichtigung des Solarpark Barderup

Als Auftaktveranstaltung zur fünften "Tour de Flens" laden artefact und der Verein "Erneuerbare Energien und Speicher" zu einer Veranstaltung am 7. September in das 'Zentrum für nachhaltige Entwicklung' (Bremsbergallee 35, 24960 Glücksburg)

Glücksburger Gespräche 2015: Viel Wind und Wasserstoff?

Schleswig-holsteinische Wege zur CO2-neutralen Mobilität

Ist die Brennstoffzelle die bessere Alternative zu Verbrennungs- und Elektromotor?

Schleswig-Holstein deckt statistisch bereis 100 Prozent seines Stromverbrauchs durch Windkraft ab, in der Praxis müssen aber immer noch häufig Wind- und Solarparks abgeschaltet werden, wenn die Netze nicht den gesamten Strom aufnehmen können. Neben der dezentralen Speicherung von Strom ist auch die Umwandlung von Strom in Wasserstoff eine Möglichkeit, die von mehreren Initiativen und Unternehmen in Schleswig-Holstein als Königsweg der zukünftigen Mobilität gesehen wird. Reinhard Christiansen, nordfriesischer Windpionier und Vordenker, investiert in eine Pilotanlage zur Wasserstoffherstellung für Fahrzeuge mit Brennstoffzelle und stellt sein Konzept vorher. Axel Wiese, Vorsitzender des Flensburger Vereins "Erneuerbare Energie und Speicher" wird in das Thema einführen. Holger Busche, wissenschaftlicher Mitarbeiter  im schleswig-holsteinischen Landtag, sieht demgegenüber noch große Fragezeichen beim Einsatz von Wasserstoff und wird sich ebenso wie Detlef Matthiessen, energiepolitischer Sprecher der Grünen Landtagsfraktion, an der abschließenden Podiumsdiskussion beteiligen.

Anmeldungen zu der kostenlosen Veranstaltung im Rahmen der "Glücksburger Gespräche" sowie zur CO2-freien Informationsfahrt "Tour de Flens" am dann folgenden Wochenende von Sonderborg über Flensburg nach Glücksburg werden erbeten unter www.artefact.de oder 04631-61160.

19:00   Begrüßung und Kurzvorstellung von Referenten und Programm durch Werner Kiwitt, artefact
19:15   Wasserstoff und Brennstoffzelle - worum geht's? Einführung in's Thema: Axel Wiese, Vors. Erneuerbare Energie & Speicher "EES" e.V.
19:35   Von der Theorie zur Praxis: Wasserstoff aus nordfriesischer Wind- und Solarenergie Reinhard Christiansen, Geschäftsführer (s.u.)
20:05   Vor- und Nachteile  von Strom/Elektromotor versus Wasserstoff/Brennstoffzelle Holger Busche, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Landtag Schleswig-Holstein
20:15   Podiumsdiskussion mit Reinhard Christiansen, Axel Wiese, Holger Busche und Detlef Matthiessen, MdL
20:45   Resumee

Reinhard Christiansen ist u.a. Geschäftsführer der Energie Unternehmen der Zukunft, der ENERGIE des Nordens, der ARGE-Netz GmbH & Co. KG, vom Bürgerwindpark Grenzstrom Vindtved GmbH & Co. KG, Bügerwindpark Süderlügum GmbH & Co. KG, Bürgerwindpark Struxbüll GmbH & Co. KG, Bürgerwindpark Ellhöft GmbH & Co. KG, Bürgerwindpark Brebek GmbH & Co. KG, Umspannwerk I Gasthafen Niebüll GmbH und des Bürgersolarpark Ellhöft GmbH & Co. KG und engagiert sich für die Breitbandanbindung der ländlichen Gemeinden.

Weitere Informationen über diesen Termin…

Navigation