Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Termine / MESSE: micromobility expo 2020

MESSE: micromobility expo 2020

Die Deutsche Messe in Hannover lädt zum zweiten Mal zur "micromobility expo". Elektrische Kleinstfahrzeuge von eScootern (oder eKickboards) über eSkateboards, Hoverboards und Monowheels werden in Forum, Ausstellung und Parcours vorgestellt, um Mikromobilität im urbanen Raum zu fördern.

Termindetails

Wann

14.05.2020 um 10:00 Uhr bis
16.05.2020 um 18:00 Uhr

Wo

Hannover

Name

Katharina Siebert

Kontakttelefon

+49 511 89 - 31028

Teilnehmer

Matthias Breust
Johanna Tiffe

Termin übernehmen

 

Der BSM sieht das Thema unter verschiedenen Aspekten sehr positiv, machen die elektrischen Mikromobile nicht nur großen Spaß, sondern dürften auch die effizienteste und platzsparendste Form motorisierter Fortbewegung darstellen. Daher haben wir auch die Gründung des Branchen- und Nutzerverbands Electric Empire Bundesverband Elektrokleinstfahrzeuge e.V. unterstützt, deren Vorsitzender Lars Zemke sich mit großem Engagemant für die Legalisierung weiterer Fahrzeugtypen einsetzt und auch auf dem Forum auftreten wird ebenso wie u.a. Prof. Dr. Stephan Rammler, ex-Konamo-Aufsichtsrat Dr. Richard Aumayer (Bosch) und Florian Walberg (egret/Urban Electrics).

Mitorganisator der micromobility expo ist die Metropolregion, mit deren scheidenden Geschäftsführer Raimund Nowak wir die "Allianz für eine Mobilitätswende" angeschoben haben. Das Messegelände wird - wenn auch nur für drei Tage - ein attraktiver Experimentierraum. Die Metropolregion ist seit Jahren in regionalen, nationalen und internationalen Modellprojekten aktiv. Sie berät Kommunen und Regionen bei der Entwicklung von Strategien zur Förderung der Elektromobilität und betreibt die größte kommunale Elektroautoflotte Europas.

Zum Thema Mikromobile werden sich Hersteller, Zulieferer, Importeure und Dienstleister elektrischer Leichtfahrzeuge für den Personen- und Lastenverkehr präsentieren. Das Spektrum reicht von Monowheels über Segways, Pedelecs und E-Bikes/Cargo-Bikes, E-Tretroller, E-Scooter sowie leichte Nutzfahrzeuge.

Zum Thema Mobilitätsinfrastrukturen werden Anbieter von Lade- und Verkehrsinfrastrukturen, Park- und Garagensysteme sowie ITK-Infrastrukturen ihre Lösungen vorstellen.

Das Thema Mobilitätsdienstleistungen bietet intermodale Mobilitätskonzepte, Mobilitäts- und Energieberatung, Sharing-Systeme (für Bikes, Roller etc) sowie Konzepte und Dienstleistungen für Verkehrssicherheit.

Weitere Informationen über diesen Termin…

Navigation